Aechmea

Ein Blickfang mit luftreinigenden Eigenschaften

Ob ruhig und zurückhaltend oder extrovertiert und lebhaft: Es gibt für jeden Einrichtungsstil eine passende Aechmea.

Aechmea – Pflanzenfreude.de

Farbe und Wuchs

Aus dem in zarten silbergrauen bis grünen Nuancen erstrahlenden Blatttrichter der Aechmea erhebt sich eine leuchtende Fackel in mannigfaltigen Farben: Rosé, Violett, Pink bis hin zu Rot und Orange. Und als ob das nicht spektakulär genug wäre, ändern manche Aechmeen-Arten während der Blüte ihre Farbe. Dabei handelt es sich wie bei den meisten Bromelien jedoch nicht um die eigentliche Blüte sondern um Hochblätter. Die Blüten selbst sind relativ klein und im Vergleich zum Rest der Pflanze eher unscheinbar.

Hightech aus der Natur

Aechmeen verfügen über winzige Schuppen an den Blättern, die ein hocheffizientes Absorptionssystem bilden. In Wüstenregionen dienen die Schuppen zudem als Hitzeschild, der verhindert, dass die Pflanze in der sengenden Sonne Feuchtigkeit verliert. Silbrigere, flauschiger wirkende Blätter verfügen dabei über mehr Schuppen als andere Arten. Außerdem sind diese Bromeliengewächse in der Lage, schädliches Formaldehyd aus der Luft zu filtern. Formaldehyd ist etwa in Tabakrauch enthalten, kann aus Pressspanmöbeln ausdünsten und wird als Konservierungsmittel in Kosmetikprodukten eingesetzt. Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen produzieren Aechmeen Sauerstoff hauptsächlich in der Nacht. Dies macht sie zu einer idealen Pflanze im Schlafzimmer.

Herkunft

Aechmeen stammen aus tropischen und subtropischen Gebieten Mittel- und Südamerikas und wurden erstmals im Jahr 1828 nach Europa gebracht. Waren sie zunächst als exklusive Schätze in Orangerien und botanischen Gärten zu bewundern, setzten sie sich aufgrund ihrer Beliebtheit auch bald als Hauspflanze durch. Der Name stammt aus dem griechischen Wort „aichmê“, was so viel wie Speer oder Dorn bedeutet und sich auf die stacheligen Hochblätter der Pflanze bezieht.

Symbolik

Die symbolische Bedeutung der Aechmeen bezieht sich hauptsächlich auf die silbrige Farbe ihrer Blätter und wird analog zum bekannten Edelmetall mit Reinheit, Stärke, Klarheit und Konzentration gleichgesetzt.