Drillingsblume

Eine echte Blätterkönigin

Mit ihren intensiven Blätterfärbungen ist die Drillingsblume ein echtes Prachtexemplar für Balkon und Terrasse. Der wissenschaftliche Name der Drillingsblume, „Bougainvillea“, geht auf eine Namenspatenschaft zurück, denn der französische Botaniker Philibert Commerçon entdeckte die außergewöhnliche Pflanze während er mit dem Seefahrer Louis Antoine de Bougainville auf einer Entdeckungsfahrt nach Südamerika unterwegs war.

Eine echte Blätterkönigin: Die Drillingsblume - www.pflanzenfreude.de

Mit dem Alter wird's grün

Die röhrenförmigen Blüten der Drillingsblume sprießen immer als Trio. Diese Drillinge werden von extravagant gefärbten Laubblättern eingehüllt, welche fälschlicherweise oft als die eigentliche Blüte wahrgenommen werden. In vielen Fällen nehmen die Blätter einen rötlichen oder violetten Farbton an, jedoch existieren auch Züchtungen, die ihre Blätter in Pastelltönen schmücken. Mit dem Alter nehmen die Blätter einen immer dunkleren Grünton an.