Feuersalbei

Feuer und Flamme für den Sommer

Der Feuersalbei ist mit seinen scharlachroten Blüten das knallige Maskottchen des Sommers. Ursprünglich stammt das Lippenblütengewächs aus dem exotischen Brasilien, aber seit vielen Jahrzehnten wird es auf der ganzen Welt als Zierpflanze kultiviert. Die in Europa erhältliche Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von vierzig Zentimetern.

Feuer und Flamme für den Sommer: Der Feuersalbei - www.pflanzenfreude.de

Feurige Blütenpracht

Seinen Namen erhielt der Feuersalbei aufgrund seiner leuchtend roten Blütenfärbung. Seine kräftigen Blüten sind dicht an der ebenfalls rot gefärbten Sprossachse angeordnet und gleichen in ihrer Form einer brennenden Flamme. Von Juni bis August blüht der Feuersalbei, je nach Züchtung sind auch gemäßigtere Blütenfarben in Violett und Rosa erhältlich. 

Das "Salbei" täuscht

Mit seinem Namensgeber der bekannten Heilpflanze Salbei haben die heute existierenden Hybriden nur noch die typisch, eiförmige und nach vorn zugespitzte Blattform gemein. Ätherische Inhaltstoffe und das typische Salbeiaroma gingen im Zuge der Züchtung weitestgehend verloren.