Glockenblume

Unermütliches Blühwunder mit Blüten wie Sterne

Lassen Sie sich von der zarten, eleganten Ausstrahlung nicht täuschen. Die Glockenblume ist eine robuste, unkomplizierte Gartenpflanze, die unermütlich neue Blüten bildet.  

Glockenblume Pflanzenfreude.de

Die Glockenblume (botanische Campanula) ist eine beliebte Gartenschönheit, die reich blüht und durch ihre charakteristischen Blüten äußerst dekorativ ist. Zum Sortiment gehören hochgewachsene und niedrige Blühpflanzen. Je nach Art haben diese weiße, rosa- und lilafarbene sowie violette Glöckchen mit jeweils fünf Kronblättern. Die Blüten können sich an hängenden Ranken oder oben auf der Pflanze befinden. Die Blütezeit ist von Juni bis September. Das Grün besteht aus frischgrünen Blumenstielen oder zarten und krautigen Trieben.  

Bergbewohner 

Die Campanula gehört zur Familie der Glockblumengewächse (Campanulaceae). Die Pflanze wächst in gemäßigten Klimazonen auf der nördlichen Erdhalbkugel. Vor allem rund um das Mittelmeer und im Kaukasus kommen in den Bergregionen viele verschiedene Arten vor, von denen rund 300 bekannt sind. 

Wissenswertes 

  • Das bekannteste Mitglied der Campanulafamilie ist die Stern-Glockenblume, ein echter Klassiker. 

  • In Norditalien bilden Glockenblumen oft einen natürlichen, herabhängenden Vorhang, der ganze Felsformationen bedeckt. Dies erinnert ein wenig an Rapunzel, die im Märchen der Gebrüder Grimm ihr Haar aus einem Turm herabfallen lässt.

  • Auch die wildwachsende Rapunzel-Glockenblume ist eine Campanula-Art. 

  • Die Pflanze steht für Anziehungskraft und das Erwachsenwerden.