Lavendelheide

Unempfindliche Pflanzenschönheit

Der Laubaustrieb der Lavendelheide wandelt sich von September bis November von saftigem Grün in knalliges Rot. Die ebenfalls roten Blütenknospen bleiben den gesamten Herbst und Winter über verschlossen, sodass während der kalten Jahreszeit Farbtupfer im eigenen Garten garantiert sind. Die herbstliche Pflanzenschönheit erweist sich zudem als besonders unempfindlich: Im September in nicht zu trockenem, leicht sauren Boden gepflanzt, übersteht die Lavendelheide Frost ohne Kälteschäden.

Die japanische Lavendelheide ist eine ganz besondere Pflanzenschönheit - Pflanzenfreude.de