Männertreu

Sommerliche Blütenpracht

Die meist zartblauen Blüten der Lobelia entfalten sich ausschließlich in den warmen Sommermonaten des Jahres. Diese Kurzlebigkeit der Blüten hat ihr wohl auch zum volkstümlichen Namen „Männertreu“ verholfen, denn wie die Treue mancher Männer ist die Blütenpracht der schönen Gartenblüherin nicht von langer Dauer. Ihren wissenschaftlichen Name „Lobelia“ erhielt sie zu Ehren des flämischen Botanikers Matthias de L’Obel.

Sommerliche Blütenpracht mit dem Männertreu - www.pflanzenfreude.de

Wasserblaues Blütenwunder

Die Lobelia blüht von Juni bis Juli. Durch kräftiges Rückschneiden Ende Juli kann die Blütendauer aber bis zum Ende des Sommers verlängert werden. Dabei erstrahlen die zahlreichen glockenförmigen Blüten in hell- oder dunkelblauen Färbungen, manche Arten bilden auch rötliche oder weiße Blüten aus.

Kombinationstalent

In ihrer kurzen Blütezeit ist die Lobelia die perfekte Partnerin für verschiedene Pflanzenarrangements, beispielsweise mit Geranien oder Springkraut in edlem Weiß. Durch die kissenförmige bis hängende Wuchsform eignet sich das Glockenblumengewächs auch bestens für die Bepflanzung von Balkonkästen, Pflanzenampeln oder modernen Hanging Baskets.