Passionsblume

Ein Sommer voller Leidenschaft

Auf einer sonnigen Terrasse oder dem Balkon ist die Passionsblume in diesem Sommer der strahlende Mittelpunkt. Voll besetzt mit exotischen Blüten und einer Vielzahl wild wachsender Ausläufer mit dichtem grünem Laub, hinterlässt die Passionsblume einen unvergleichlichen Eindruck. Sie wurde nicht umsonst zur „Terrassenpflanze des Jahres 2015“.

Passionsblume Pflanzenfreude.de

Die Farbpalette

Von der Passionsblume, auch Passiflora genannt, sind etwa 500 Arten bekannt. Außer in Blau- und Violetttönen gibt es auch Pflanzen mit roten, orangefarbenen, gelben und weißen Blüten. Nach einem schönen Sommer tragen einige Arten der Passionsblume sogar dekorative Früchte. Die meisten Passionsblumen-Arten stammt aus Latein-Amerika. Hier wächst die Pflanze im Regenwald, wo sie Bäume und Sträucher als Stütze verwendet, um zum Licht zu klettern. Auf der Terrasse helfen Sie der Passionsblume durch das Spannen von Drähten oder indem Sie ein Rankgitter an der Wand befestigen. So kann sie auch hier zum Licht klettern.

Verfügbarkeit der Passionsblume

April bis Juni.