5 Pflanzen mit (be)merkenswerten Namen

Ein originelles Geschenk mit Botschaft

Was sagt dein Name über dich aus? In diesem Fall sehr viel. Und bei all den schwierigen lateinischen Pflanzennamen ist es leichter, sich die so genannten „Trivialnamen“ zu merken. Außerdem sind diese Pflanzen oft eine lebendige Botschaft oder ein originelles Geschenk mit Tiefsinn. Schöner Nebeneffekt: Diese 6 sorgen auch noch für eine besondere Atmosphäre im Haus.

1. Geigenfeige / Ficus lyrata

Klingt wie Musik in den Ohren: Die Geigenfeige, hat ihren Namen aufgrund der Blattform erhalten, die an eine Geige erinnert. Also eine Pflanze für echte Musikfreunde.


2. Palmfarn / Cycas revoluta

Cycas wird unter verschiedenen Namen angeboten: Palmfarn, Japanischer Sagopalmfarn oder auch als „Friedenspalme“. Ein hübsches Geschenk, wenn du bei jemanden etwas gut zu machen hast.


3. Elefantenohr / Alocasia macrorrhiza

Eine robuste Pflanze mit großen gezeichneten Blättern. Sie gilt auch als „Baum, der in den Himmel wächst” (wie im Märchen von Jack und der Bohnenranke) und wird auch als „Riesenblattriges Pfeilblatt“ angeboten. Damit ist sie ein Symbol für das Ergreifen von sich eröffnenden Chancen, auch wenn es noch Risiken gibt. Schön, wenn du jemandem einen „Guten Neustart!” wünschen möchtest!


4. Strahlenaralie / Schefflera

Das typische Blatt der Strahlenaralie ist eine handförmig zusammengesetzte Blattspreite, deren einzelne Finger strahlenförmig die Blattmitte umringen.  Du selbst brauchst aber keinen grünen Daumen, diese Pflanze gedeiht auch bei ein wenig „liebevoller Vernachlässigung”.


5. Samtpflanze / Gynura aurantiaca oder Purple Passion

Die Blätter, mit den kurzen, leuchtend bunten Haaren, sehen aus wie Samt. Und das in schönem Violett-Lila. Violett steht bei Blumen für Würde, Vorbereitung oder Körperlichkeit. Und auch für die Trauer, so kannst du mit dieser Pflanze jemanden in einer Zeit der Dunkelheit wieder mehr Farbe im Leben wünschen.