Asplenium - der Nestfarn

Der uralte Weltverbesserer

Der Zimmerfarn Asplenium (im englischen auch 'Crispy Waves' genannt) hat nicht nur luftreinigende Eigenschaften, er soll auch über heilende Kräfte verfügen. Das macht diesen Farn zu einem echten „good Guy“.

Asplenium Crispy Wave Pflanzenfreude.de

Formen und Farben

Den Nestfarn erkennt man an den frischgrün glänzenden, aufrecht stehenden Blättern. Aus dem Herzen der Pflanze entstehen bei richtiger Pflege immer wieder neue Blätter, die fröhlich den Kopf herausstrecken. Asplenium stammt aus einer großen Familie, es gibt rund 700 Arten. Auffallend bei dieser Pflanze sind ihre luftreinigenden Eigenschaften. Sie liefert nicht nur zusätzlichen Sauerstoff, sondern filtert auch allerlei Schadstoffe aus der Umgebungsluft.

Symbolik

Der Name Asplenium ist abgeleitet vom griechischen „Asplenon”, was Milzkraut bedeutet. Der Farn wurde bis ins Mittelalter als Heilmittel gegen Erkrankungen der Milz eingesetzt.

Herkunft

Asplenium stammt aus der Familie der Streifenfarngewächse, die überwiegend in Afrika, Australien, Asien und Europa vorkommt. Ursprünglich stammt diese spezielle Pflanze jedoch aus Japan und Taiwan, wo sie auf Ästen und zwischen Felsen wächst, wenn es dort feucht genug ist.