Spannende Gartenabenteuer mit der Betulia

Begonien-Schwester zieht im Sommer nach draußen

Eigentlich als Zimmerpflanze bekannt, freut sich die Betulia mit ihrem bunten Blütenwerk im Sommer über einen längeren Ausflug ins Grüne. Als Dank für diese Frischluftkur erhalten Sie kombiniert mit raffiniert ausgewählten Dekoelementen über die gesamte Blütezeit hinweg einen echten Hingucker für Ihren Außenbereich.

Die Betulia auf ländlichem Abenteuer im rustikalen Baumstammtopf - www.pflanzenfreude.de
Die Betulia auf ländlichem Abenteuer im rustikalen Baumstammtopf

Individuelles Flair für Ihren Draußen-Bereich

Ihr größtes Abenteuer hat die Betulia bereits hinter sich: Michel Begón entdeckte die Schwester der Betulia, die Begonie, im Jahr 1690 auf Santo Domingo und importierte sie dann nach Europa. Durch Kultivierung entstand schließlich die Betulia, die sich heute individuell in Ihren Gartenstil intergieren lässt – ob rustikal in ausgehöhlten Baumstämmen oder in Retro-Optik mit farblich abgepassten Vintage-Töpfen.


Satte Kontraste im Grünen

Die Betulia besitzt ein einzigartiges Talent für farbintensive Blüten und erstrahlt in sattem Rot, Pink, Gelb oder Weiß. Im Zusammenspiel mit silbernen Stahlelementen kommt ihre leuchtende Blütenpracht besonders gut zur Geltung: Sicher befestigt an einem Baumstamm, verwandelt sich die pinkfarbene Betulia so im Handumdrehen in eine glamouröse Baumkönigin.


Glücksmomente auf der Sommerterrasse

Ohne Allüren begibt sich die Betulia auf neue Abenteuer und verträgt problemlos mehrere Standortwechsel im Jahr. Wenn Sie die Topferde ausreichend feucht halten und die Zierpflanze an einem windgeschützten, halbschattigen Standort platzieren, bereitet Sie Ihnen noch bis in den September zauberhafte Glückmomente.