Aloha im Alltag

Tropisches Feeling mit dem Bananen-Blatt-Print
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

In dieser Saison geht nichts ohne die Banane, deren Blätter als Druck nicht nur auf Kleidungsstücken, sondern besonders auch in der Wohnung für den tropischen Kick sorgen. Sie sind ein Muss für Interiortrendbewusste und symbolisieren die Sehnsucht nach weiten Reisen, fremden Kulturen und neuen Eindrücken. Eine Sehnsucht, die Sie sich – zumindest ein wenig – mit dem botanischen Print in sattem Grün im Nu auch zu Hause erfüllen können. Dieser Druck zaubert einen Urban Jungle in die eigenen vier Wände!

© Zeke Ruelas (zekeruelas.com) / Designer: Amber Interiors - Pflanzenfreude.de

Going Bananas!

Das Bananenblatt zählt neben den bekannten Palmenblattmotiven zu den Evergreens unter den botanischen Prints. Doch woher kommt dieser Hype? Angefangen hat alles mit dem „Martinique“-Tapeten-Design von Don Loper, das im Jahr 1942 die Wand des berüchtigten Beverly Hills Hotels zierte. Auch heute gibt es tolle Tapeten mit dem auffälligen Tropen-Design, mit denen Sie auch ihren Raum in einen kleinen Dschungel verwandeln können. So wohnen Sie quasi unter dem Bananenbaum, ganz ohne die Angst, dass Ihnen eine Frucht auf den Kopf fällt. Dazu noch einen Cocktail mit Bananen und Kokos und das Sommer- und Urlaubsgefühl stellt sich ein!

Tropische Accessoires

Wer nicht gleich neu tapezieren möchte, um den tropischen Print in die Wohnung zu holen aber dennoch den Trend nicht verpassen will, für den sind stylische Wohnaccessoires mit dem Blattmotiv genau das Richtige. Mit den Hockern von Square Fox und den passenden Kissen können Sie den Print unkompliziert hier und da integrieren, er wird sich perfekt in das Mobiliar einfügen. Für Aloha-Stimmung am Arbeitsplatz sorgt dagegen diese Tasse von Tamsin Lucie, mit dem der Kaffee gleich viel besser schmeckt. Und wenn Sie im bevorstehenden Sommer bei all den tollen Unternehmungen nicht zu spät sein wollen, dann bringen Sie doch diese Wanduhr an und Sie bleiben entspannt wie bei einem Urlaub unter Palmen... oder dem Bananenbaum!