Efeutute

Ein attraktiver Gast mit luftreinigenden Eigenschaften

Die Efeutute, auch bekannt als Epipremnum, ist eine Pflanze, bei der es nicht nur um die äußere Erscheinung der wunderschön gezeichneten Blätter geht, sie bringt auch innere Qualitäten mit. Beispielsweise reinigt sie die Raumluft.

Efeutute – Pflanzenfreude.de

Farbe und Wuchs

Herzförmige, seidenweiche Blätter die silbern, hellgrün, gelb oder fast weiß gefleckt sind oder ein geflammtes Muster haben, das zeichnet die Efeutute aus. Diese Zimmerpflanze entwickelt lange Triebe, an denen sich die Blätter befinden. Sie schlingt sich mit diesen Trieben um einen Stamm oder lässt sie als Hängepflanze lang herunterhängen. Herrlich vielseitig. Forscher der NASA haben entdeckt, dass die Efeutute zu den Pflanzen mit den stärksten luftreinigenden Eigenschaften gehört. Durch die Spaltöffnungen in den Blättern holt sie Schadstoffe aus der Luft und nimmt sie auf. Das ist gut für die Qualität der Raumluft zu Hause und macht die Efeutute auch zu einer angenehmen Kollegin im Büro. 

Herkunft

Die Efeutute zählt zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und stammt aus Südostasien, Indonesien und von den Salomonen. In tropischen Regenwäldern dient sie zahllosen Eidechsen und Reptilien als Nahrungsquelle. Der botanische Name „Epipremnum“ bildet sich aus den griechischen Wörtern „Epi“ für „auf“ und „Premnon“ für „Stamm“. da die Pflanze häufig auf Baumstämmen gedeiht.

Symbolik

Die Efeutute ist als Glückspflanze bekannt, die ihrem Besitzer Reichtum und Glück bringen soll.