Ostern

Inspirationen und Tipps für blühende Ostertage

Wenn Freunde und Familie zum Brunch, Lunch, Dunch oder Dinner zu Gast sind, kann man mit einer osterlichen Festtafel im neuen Stil alle Trümpfe ausspielen.

Am Tisch spielst du natürlich die Hauptrolle als Gastgeberin oder Gastgeber. Zumindest, wenn dein Onkel, der oft zu lange Reden hält, sich bei diesem Oster-Treffen ein bisschen zurückhält... Auf dem Tisch stehen natürlich die Blumen und Pflanzen gern im Vordergrund. Lass dich vom Video inspirieren und lies hier weiter um zu erfahren, wie man eine solche Ostertafel gestaltet. 

Die Basis kreieren

Der Tisch darf im Styling ruhig und unaufgeregt sein. Hierfür eignet sich z.B. ein Tischtuch aus Leinen, ein Service aus Steingut in verwaschenen Tönen und ein goldfarbenes oder goldenes Besteck sowie Holztabletts. Du kannst auch die Familien-Erbstücke – wie Kristallgläser und goldene Kerzenständer – aus dem Schrank holen, um deiner Tafel eine persönliche Note zu verleihen und alles ein bisschen im Vintage-Look glänzen zu lassen. Nicht vergessen: eine schöne Menükarte mit Pflanzen!

Dein ganz persönlicher Ostertisch

Wenn die Basis fertig ist, dann ist es Zeit für Blumen und Pflanzen. Du kannst Eier mit einer Mooshülle neben jeden Teller stellen, wild-natürliche Baumstamm-Etageren kreieren, Ostereier mit Blüten- und Pflanzenblättern bekleben und jedem Gast ein Goodie-Bag in Form einer Hyazinthe im Jute-Jäckchen überreichen. Sieht alles tipptopp aus? Dann können die Gäste ja kommen.  

Wir wünschen frohe Ostern! 

Paastafel Mooiwatplantendoen.nl
Narcis op de paastafel Mooiwatplantendoen.nl
Paastafel_bloemen_planten_Mooiwatplantendoen.jpg

Info: blumen 's Zomers, Geschirr ASA, Besteck Seletti, Tischdecke und Servietten Sissy-Boy. Glas, Messing-Vogel, die Leuchter und Vasen sind aus Privatbesitz.