Schwertfarn

Üppige Prachtpflanze mit luftreinigenden Eigenschaften

Wie in Zeitlupe entfalten sich die Blätter des Schwertfarns zu einem langen grünen Blattwedel, der Kraft und Ruhe in Ihr Zuhause bringt und die Raumatmosphäre verbessert.

Schwertfarn – Pflanzenfreude.de

Farbe und Wuchs

Der Schwertfarn hört auf den botanischen Namen Nephrolepis und ist eine dichte, buschige Pflanze mit gefiederten Blättern. Diese wachsen hartnäckig in alle Richtungen, so dass dieses grüne Kraftwerk sich über einen großzügig bemessenen Standort freut, um sich optimal entwickeln zu können. Seine frischen Triebe und die Luftwurzeln geben ihm einen ganz natürlichen Dschungellook. Bei richtiger Pflege kann der Schwertfarn viele Jahre wachsen und hilft dabei dank seinen luftreinigenden Eigenschaften, die Raumluft zu verbessern. Da der Schwertfarn feuchte Standorte schätzt, ist er eine ideale Pflanze für das Badezimmer. Dort hat er es auch nicht weit, um seine geliebte Dusche zu genießen.

Herkunft

Der Schwertfarn zählt zur Familie der Lomariopsidaceae und somit zur Klasse der echten Farne: schönen Laubpflanzen mit abwechslungsreichem Erscheinungsbild, die bereits seit dem Devon vor 400 bis 350 Millionen Jahren auf der Erde gedeihen. Die Gattung umfasst 44 Arten, die besonders in tropischen und subtropischen Regionen in Südostasien und Südamerika wachsen. Der Name Nephrolepis stammt aus dem Griechischen: „Nephros“ bedeutet Niere und „Lepis“ bedeutet Waage. Der Name bezieht sich auf die Form der Sporenschutzhäutchen an der Unterseite der Blätter.

Symbolik

Der Schwertfarn symbolisiert Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit. Alten Sagen nach gedeiht er dort, wo Feen leben.