Hängebegonie

Ein Wasserfall aus Blüten

Die Hängebegonie hat so eine Wirkung, dass sie ganz alleine in der Lage ist, der gesamten Terrasse ein sommerliches Ambiente zu verleihen. Die Pflanze ist in verschiedenen Arten mit unterschiedlichen Blütenformen, Farben, Düften und in interessanten Wuchsformen erhältlich. Damit schenkt Ihnen die Hängebegonie einen Sommer lang Freude mit einem Wasserfall aus Blüten. 

Hängebegonie Pflanzenfreude.de

Hängebegonie

Die Begonie ist eine farbenfrohe, tropische Blühpflanze, die ursprünglich an feuchten und lichten Standorten in den Regenwäldern Asiens, Afrikas und Amerika wächst. Begonien-Blätter haben eine asymmetrische Form. Die Blattfarbe variiert von Dunkelgrün oder Tiefrot bis Hellgrün und Bronze. Sie finden Hängebegonien mit Blüten in allen Farben des Regenbogens, am häufigsten sieht man sie jedoch in Weiß, Orange, Gelb, Rot, Rosa, Lachs oder mit zweifarbigen Blüten. 

Wissenswertes Hängebegonie

  • Der Name Begonia ist eine Reminiszenz an Michel Bégon (1638-1710), einem französischen Pflanzensammler, der als Marinekommandant von San Domingo und später als Gouverneur von Canada Berühmtheit erlangte. Als Charles Plumier, ein französische Botaniker und Mönch, Anfang 1700 die erste Begonie beschrieb, wählte er als Ehrenbezeugung den Namen Bégon für die Pflanze.

  • Die Begonie ist eine Knollenpflanze, von der es  Hunderte Arten gibt, von denen alle der Kategorie der wurzelbürtigen Begonien zugeordnet werden können.

  • Eine Begonie schmückt nicht nur Garten, Terrasse und Balkon, sie macht sich auch sehr gut als Zimmerpflanze. Werfen Sie einen Blick in die Pflanzenliste Begonie als Zimmerpflanze.