Begonie

Eine Pflanze, zwei Gesichter

Wer bunte Blüten mag, wird Begonien lieben! Sie überzeugen außerdem mit tollen Blattstrukturen und intensiven Farben. Es gibt nämlich sowohl blühende als auch Blattbegonien, die Begonia Rex.

Farben und Formen

Die Begonie aus der Familie der Begoniengewächse (Begoniaceae) bildet eine große Gattung. Es gibt mehr als tausend Arten von Begonien und man kann grob zwischen der blühenden Begonie und der blatttragenden Begonie unterscheiden. Die blühende Begonie hat Blüten in Rot, Rosa, Orange, Weiß und Gelb oder mehrere Farben pro Pflanze, während die Blattbegonie nur samtige Blätter aufweist. Aber was für Blätter! Mit Blattmustern in Silber, Pink, Burgund oder verschiedenen Grüntönen. Jedes Mal, wenn das Licht die Seite wechselt, scheinen auch die Blätter in anderen Farbtönen.

Herkunft

Bevor die Begonie als ideale Zimmerpflanze in Erscheinung tritt, fand man sie hauptsächlich in warmen, feuchten Waldgebieten in Neuguinea, Südafrika und den Anden. Heutzutage glänzt die Begonie auch als Outdoor-Variante für den Garten.

Symbolik

Die Begonie steht für Balance. Durch die Vielseitigkeit der Pflanze gibt es immer eine Begonie, die zu dir passt und Gleichgewicht in dein Interieur bringt.