Echeverie

Starkes Vorbild in wunderschönen Farben

Feste Blätter in Graugrün und manchmal ein Hauch von Rosa, geeignet für Tiny Houses und nicht kompliziert in der Pflege: Die Echeveria ist eine Pflanze zum Verlieben.

 

Echeverie Pflanzenfreude

Farben und Formen 

Die Echeveria ist eine Sukkulente und wird auch als Fettpflanze bezeichnet. Ein idealer Mitbewohner für alle, die Grünpflanzen mit einem grauen Schimmer lieben. Es gibt aber auch Arten mit rötlichen oder lilafarbenen Blättern, mit glatter, behaarter oder flaumiger Oberfläche. Was alle Echeverien gemeinsam haben, sind die saftigen und fleischigen Blätter, die in Rosettenform wachsen. Und manchmal überraschen Sie uns mit langen Blütenstielen, an denen sich gelbe, orangefarbene, rote oder rosa Blüten bilden.

Symbolik

Offiziell hat die Echeverie keine symbolische Bedeutung. Aber aufgrund ihres zähen Charakters steht die Pflanze – was uns angeht – für Ausdauer und Stärke. Eine nette Geste für jemanden, der sich als stark erwiesen hat oder eine schwierige Zeit durchmacht.

Herkunft

Die Urgroßeltern deiner Echeverie stammen aus der mexikanischen Wüste. Dort entdeckte der Pflanzenkenner Antansio Echeveria die Sukkulente im 19. Jahrhundert. Die Pflanze übersteht dort Hitze und Dürre, indem sie Wasser in ihren Blättern, Stielen und Wurzeln speichert. Auch bei dir zu Hause verträgt die Echeverie so einiges.