Efeu

Ab in die Lüfte mit diesem immergrünen Kletterwunder

Der Efeu, auch bekannt als Hedera, bahnt sich mit seinen Haftwurzeln einen Weg entlang von Mauern, Scheunen und hinauf auf Baumstämme. Und weil diese Pflanze immergrün ist, bringt sie zu jeder Jahreszeit Farbe und Leben in den Garten.

Hedera Efeu Pflanzenfreude.de

Efeupflanzen wachsen oft als Bodendecker in Wäldern und können 25-30 Meter hoch klettern. Als Jungpflanze blüht der Efeu nicht, aber sobald er erwachsen ist, bildet die Pflanze gelb-grüne Blüten, die sich zu schwarzen Beeren entwickeln. Auch die Blätter machen eine Metamorphose der Form durch, sie verändern sich von ei- zu rautenförmig.

Herkunft

Der Efeu ist in ganz Europa in kalkreichen Wäldern, aber auch auf den Kanarischen Inseln, in Nordafrika und Südwest-Asien verbreitet. Die Pflanze ist hauptsächlich in Wäldern, entlang von Hecken, auf Felsen, an Mauern, Holzwällen und in Ruinen zu finden.

Wissenswertes

  • Hedera kann gut als Windschutz, Trennwand oder Wandisolierung verwendet werden. Aber Vorsicht: Häuser mit alten porösen Mauern können durch die Haftwurzeln stark beschädigt werden.

  • Hedera wird auch in der Kosmetik verwendet, die Wirkstoffe lindern Sonnenbrand und wirken gegen Cellulite.

  • Bist du ein Vogel-Fan? Vögel bauen sich gerne ein Nest, in dicht mit Efeu bewachsenen Wänden.

  • Weil die Pflanzen immergrün sind, gelten sie als ein Symbol für das ewige Leben. Aufgrund ihrer Haftwurzeln steht die Pflanze auch für Treue und Beharrlichkeit. Bei den Olympischen Spielen wurde den Gewinnern früher ein Efeukranz überreicht, denn der Efeu ist auch ein Symbol für Sieg und männliche Stärke. Also eine Pflanze voller Symbolik!