Außergewöhnliche Pflanzenorte

Pflanzen mal anders

Auf der Fensterbank fühlen sich Ihre Pflanzen pudelwohl, aber vielleicht möchten Sie auch einmal andere Orte Ihrer Wohnung in Betracht ziehen? Wir zeigen Ihnen vier kreative Ideen für noch mehr Pflanzenfreude daheim. 

Eine bunte Pflanzenmischung macht sich auf einer Leiter besonders gut - Pflanzenfreude.deIdee 1: Die Pflanzenleiter

Eine alte Leiter hat man oftmals noch zuhause, ansonsten sind diese leicht im Fundus oder auf Flohmärkten zu finden. Steht das Grundgerüst, können Sie Ihrer Pflanzenliebe freien Lauf lassen. Toll ist eine bunte Mischung aus Zimmerpflanzen – wir haben uns zum Beispiel für Fitonien, Kakteen und einen schönen großen Kroton entschieden. Töpfe verschiedenster Art und Form runden das Gesamtbild ab.

Idee 2: Die Bordbar

Eine Bordbar lässt vom Reisen träumen und ist die perfekte Ergänzung für das Wohnzimmer des Kosmopoliten. Klar, dass Pflanzenfans das Flugzeug-Gadget etwas umfunktionieren. Für das Upcycling der Bordbar eignen sich hängende Pflanzen wie die Medinilla oder die Columnea besonders gut. 

Idee 3: Das Tischbein

Ein einfaches Tischbein ist Raumteiler und pflanzlicher Hingucker in einem. Grünpflanzen wie die Sanseverie oder Ziergras werden in schlichten Tontöpfen präsentiert und mit passenden Accessoires ergänzt, beispielsweise mit dem Grünvasenset von Connox. Da schaut jeder zweimal hin!

 

Idee 4: Der Apothekerschrank

Wer einen Apotheker- oder Medizinschrank sein Eigen nennen darf, funktioniert ihn zum Pflanzenparadies um. Mini-Sukkulenten sind für die kleinen Schubläden prädestiniert. Auf dem Schrank selbst darf es etwas größer sein. Wie wäre es mal mit einem Zimmerbaum?