DIY Tipp: Robuste Pflanzenhalter für den Ficus Ginseng

Stark und schlank, Terrakotta und Kupfer

Der Ficus Ginseng ist mit seinen kunstvoll geformten Wurzeln und den glänzenden Blättern, eine beliebte Pflanze. Um der exotischen Zimmerpflanze die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdient, ist es ratsam, eine entsprechende Präsentationsmöglichkeit voller Kontraste zu bieten. Zum Beispiel durch schlanke und gebogene Formen auf einer soliden Basis aus Holz und rauen Terrakotta-Gefäßen, umschlungen von glänzendem Kupferdraht. Schritt für Schritt wird in diesem DIY erklärt, wie du der Ficus Ginseng eine tolle Unterkunft kreierst.

Der Ficus Ginseng bekommt DIY-Pflanzenhalter - Pflanzenfreude.de
Robust und edel zugleich!

Das brauchst du:

  • 5 kleine Ficus Ginseng Pflanzen

  • 5 Terrakotta-Gefäße

  • Ein Stück Holz als Basis

  • Draht

  • 20 robuste Holzstäbe

  • Schwarzes Wachs

  • Schwarze Farbe

  • Pinsel

  • Bohrmaschine

  • Lineal

  • Schere

  • Cutter

  • Zange

  • Stift

Benodigdheden voor een stoere plantenhouder voor je Ficus Ginseng Mooiwatplantendoen.nlSo funktioniert´s:

Stap 1 DIY stoere plantenhouder voor je Ficus Ginseng Mooiwatplantendoen.nlSchritt 1


Bepinseln ¾ der Holzstäbe mit der schwarzen Farbe und lass diese trocknen. Es ist ratsam, den unbemalten Teil der Stäbe in einen Pappkarton zu stecken, so kann die Farbe leichter trocknen. Währenddessen kannst du die Ficus Ginseng in die Terrakotta-Töpfe pflanzen. Ist die Farbe trocken, können die Holzstäbe umgedreht und der restliche Teil eingefärbt werden.

 

Stap 2 DIY stoere plantenhouder voor je Ficus Ginseng Mooiwatplantendoen.nlSchritt 2


Das Wachs mit dem Pinsel auf das Holzstück auftragen, sodass es vollständig bedeckt ist.  Nun mit Hilfe des Lineals 5 Punkte im gleichen Abstand auf der Oberfläche des Holzstückes ausmessen. Löcher in die markierten Punkte bohren. Sie sollten so groß sein, dass vier Holzstäbe in ein Loch passen.

 

 

Stap 3 DIY stoere plantenhouder voor je Ficus Ginseng Mooiwatplantendoen.nlSchritt 3 


Den Draht mit der Zange auseinander wickeln, sodass nur das Kupfer übrig bleibt. Den Kupferdraht in 5 Teile schneiden. Jeder Abschnitt sollte lang genug sein, um die Holzstäbe zusammenzuhalten. Nehme nun die Drähte im oberen Bereich jedes Holzstab-Sets zusammen und verknote  diesen. Platziere die Gefäße mit den Pflanzen in die Holzstab-Konstruktionen und schon bist du fertig!