DIY: Topf- und Pflanzengerüst

Ein üppiger, grüner Vorhang

Mit Kletterpflanzen an einem Gerüst schaffen Sie im Handumdrehen kleine private Bereiche. Durch das schnelle Wachstum der Kletterpflanzen kommen Sie nach der Pflanzung schnell in den Genuss einer natürlichen Wand. Auf dem Boden nimmt die Pflanze weniger Raum ein, nach oben wird die grüne Gardine dann immer üppiger. Ein Gewinn für Ihre Freiluftoase!  

Mandevilla Pflanzenfreude.de

Balkon- und Terrassenlieblinge

Viele Kletterpflanzen entwickeln sich im Topf ausgezeichnet und sind darum beliebt für weniger große Räume im Freien, wie den Balkon oder die Terrasse. Natürlich können Sie sie auch in die Erde pflanzen und an einer Mauer hinaufklettern lassen. Eine wunderschöne Kletterpflanze ist die Mandevilla. Diese Pflanze blüht den gesamte Sommer unermütlich, auch in voller Sonne. 

Andere attraktive Kletterer sind die Passiflora mit ihren exotischen Blüten, der herrlich duftende und wintergrüne Toskana-Jasmin oder die frühlingsblühende Clematis. Kombinieren Sie drauflos, um das ganze Jahr über Blüten zu haben.  

Tipp: Wenn Sie Platz haben, um der Natur freien Lauf zu lassen, können Sie mehrere Kletterpflanzenarten nebeneinander stellen. Sie werden schnell die Gesellschaft der anderen suchen und durcheinander wachsen. 

Selber machen: Ein Rankgerüst für den Topf

Sie haben keine Wand, die sich zum Beranken eignet? Kein Problem. Hängen Sie die Kletterpflanze in einem schönen Topf an ein Rankgerüst.  So ein  Gerüst können Sie ganz einfach selbst anfertigen.  Kaufen Sie im Gartencenter oder Baumarkt ein Drahtregal, das sie in einer frischen Farbe anmalen. Wenn die Farbe trocken ist, schneiden Sie mit der Zange die unteren Ecken rechts und linkes ab. Auch an der Unterseite entfernen Sie die Verbindungen, so dass zwei oder drei Stifte stehen bleiben. Wenn Sie ein hohes Gerüst haben möchten, kneifen Sie darüber noch einmal die Seiten rechts und links ab, um durch längere Stifte, die sie tiefer in den Boden stecken können, für mehr Stabilität zu sorgen. Pflanzen Sie die Kletterpflanze in den Topf und stecken Sie die Drahtstifte vorsichtig in den Topfballen. Flechten Sie die Triebe durch das schicke neue Rankgerüst. Die Natur macht dann den Rest!