Ein Bleistift zum Einpflanzen

Sprout lässt frische Kräuter Ihrer Wahl heranwachsen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Eine Pflanze selbst zu säen ist immer ein interessantes Erlebnis. Das Aussäen von Samen ist dabei der erste Schritt zum eigenen Kräutergarten. Sie suchen nach einer wahrlich ausgefallen Variante? Wie wäre es dann, wenn Sie frische Kräuter aus den Resten eines Bleistiftes kultivieren? Mit Sprout ist nichts einfacher als das!

Basilicum dat groeit uit een potlood - Mooiwatplantendoen.nl

Der Bleistift

Verwenden Sie Ihre Sprout-Bleistifte wie gewohnt. Ganz gleich, ob Sie sich eine Erinnerungsnotiz für das Gießen Ihrer Zimmerpflanzen machen oder ob Sie Ihre wöchentliche Einkaufsliste aufschreiben – Sie können sie wie jeden anderen Bleistift benutzen. Anders als andere Bleistifte bieten Sie jedoch viel interessantere Möglichkeiten, wenn sie fürs Schreiben zu kurz geworden sind.

Die Pflanzen

Wenn der Bleistift zu kurz ist, um ihn zum Schreiben zu benutzen, stecken Sie einfach das dunkle Ende in einen kleinen Topf mit Blumenerde und lassen Sie die Spitze oben herausschauen. Schon haben Sie den ersten Schritt gemacht, um frische Kräuter heranzuziehen. Gießen Sie den Bleistift und somit die Pflanze, stellen Sie sie an einen hellen Ort und Sie werden sehen, wie Ihr Stift zu wachsen beginnt. Jeder Bleistift enthält mindestens fünf pflanzenschutzmittelfreie Samen eingebettet in das Ende des Stiftes, so kann mit viele Liebe und Pflege Ihre eigene Pflanze hervorsprießen!

Viele Wahlmöglichkeiten

Es gibt aktuell 11 Pflanzenarten, die sich aus dem Bleistift entwickeln können. Alle wachsen am besten in einem Topf, draußen im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Die Basilikumpflanze kann auch im Haus kultiviert werden. Mehr über die verschiedenen Pflanzen erfahren Sie auf der Sprout-Webseite.