Ficus Cyathistipula

Dieser Kletterer strebt nach Höherem

Suchst du eine grüne Zimmerpflanze, die nicht anspruchsvoll ist und schnell wächst? Ficus Cyathistipula steckt voller afrikanische Urkraft und bildet im Gegenzug für gelegentliches Gießen viele schöne Blätter.

Ob du dich für die voluminöse oder die schlanke Version von Ficus Cyathistipula entscheidest, es ist eine Statement-Pflanze, deren Formen und stilvollen Blätter sich vor einem hellen Hintergrund am besten abheben. Die großen dunkelgrünen Blätter verleihen diesem Indoor-Riesen etwas Theatralisches, aber sie haben auch eine positive Wirkung. Die großen Blätter helfen, die Luft im Haus zu reinigen und die Luftfeuchtigkeit auszubalancieren. So ist diese Pflanze nicht nur optisch attraktiv, sondern auch ein echter Gewinn für ein gesünderes Raumklima.

 

Farben und Formen

Ficus Cyathistipula ist als buschige Version erhältlich, die sich hervorragend eignet, um im Haus schnell und einfach für eine ruhige, grüne Atmosphäre zu sorgen. Es gibt den Ficus auch als Pflanze, deren Blätter etwas weiter auseinander liegen. Dieser etwas lockerere Aufbau passt sehr gut in ein modernes Interieur. Die Pflanze wird auch als Stämmchen angeboten. Die Blätter sind ziemlich groß: etwa 7 cm breit und bis zu 20 cm lang. Pflanzen, die eine schmale, hohe Form haben, kannst du sehr gut als Raumteiler nutzen, indem du einige nebeneinander aufstellst. Ficus Cyathistipula hat einen auffälligen dunklen Stamm und klettert mit Hilfe eines geraden Stocks aufrecht nach oben. Wenn du die Pflanze noch höher klettern lassen möchtest – das ist möglich, denn sie wächst recht schnell – benötigst du einen Halt in Form eines Kabels, einer Kordel oder eines Regals. Auf jeden Fall handelt es sich bei dieser Art um einen der robusteren Ficus-Pflanzen, die sich auch für Menschen ohne grünen Daumen eignen.

Herkunft

Ficus Cyathistipula wird im deutschen auch "Afrikanischer Feigenbaum" genannt und gehört zur Familie der Maulbeergewächse. Er wächst in den tropischen Regenwäldern des afrikanischen Kontinents, von der Elfenbeinküste im Westen bis nach West-Kenia und Nord-Malawi. Die Pflanze bevorzugt einen leicht feuchten Boden und ist meist in der Nähe von Sümpfen und an Flussufern zu finden. In der freien Natur kann sie eine Höhe von 5 bis 8 Metern erreichen. Der wissenschaftliche Artname Cyathistipula bezieht sich auf die Frucht: Eine halbierte Feige ähnelt einer Schale (Cyathus) und hat markante Fortsätze (Stipula).

Symbolik

  • Ficus Cyathistipula teilt mit der ganzen Ficus-Familie die Bedeutung  Wünsche und Träume zu erfüllen. Dies macht die Pflanze zu einem ausgezeichneten Geschenk für eine Hauseinweihung oder einen neuen Job.
  • Die Frucht von Ficus Cyathistipula treibt auf dem Wasser und wird bei am Ufer wachsenden Pflanzen oft vom fließenden Wasser mitgerissen. In Kenia wird die Pflanze daher auch als „Geschenk des Flusses“ bezeichnet.