Herbstgarten: 4 Gründe jetzt einzupflanzen

Denken Sie jetzt schon an den kommenden Frühling

Sie denken vielleicht, dass der Frühling, mit seinem Versprechen eines Neubeginns, die beste Jahreszeit ist, um neue Stauden zu pflanzen? Wir verraten Ihnen ein Geheimnis: Die beste Zeit dafür ist eigentlich der Herbst! Und diese drei Gründe sprechen dafür.

Jetzt pflanzen, im Frühling genießen PFLANZENFREUDE.DE

1. Warmer Boden

Im Herbst ist die Erde im Garten noch von der Kraft der Sonne aufgewärmt. Das gefällt den Pflanzen und sie haben die Möglichkeit neue Wurzeln zu bilden. Vorhandene Wurzeln fühlen sich wohl und breiten sich noch aus.

2. Herbstzeit ist Regenzeit

Regen fällt im Herbst meist reichlich. Ihre gerade gepflanzten Schätze brauchen Sie also gar nicht oder nur wenig gießen. Im Frühling ist die Gefahr des Austrocknens viel größer.

3. Geben Sie Ihren Pflanzen einen Vorsprung

Da Ihre Pflanzen schon einige Monate stehen, sofern Sie sie im Herbst pflanzen, sind sie im Frühling größer und blühen schöner als solche, die Sie erst im Frühjahr pflanzen. So haben Sie auch eine gute Ausrede, wenn Sie sich zu Beginn der Freiluftsaison in Ihre Lounge-Gartenmöbel fallen lassen, um den Frühling und die frischen Austriebe zu genießen.

4. Für mehr Farbe im Garten

Pflanzen Sie frostempfindliche Gewächse lieber erst nach dem Winter. Sie wollen auch in der kalten Jahreszeit etwas Farbe auf Ihrer Terrasse? Winterheide, Frühlingsviolen, Duftblüte, Buxus, Lorbeer oder Zwergzypresse helfen Ihnen da aus der Klemme.

Schlussfolgerung

Jetzt pflanzen und schon bald schön in der Frühlingssonne entspannen. Ist doch eine gute Idee, oder?