Oh Gummibaum, oh Gummibaum...

... wie schön sind deine Blätter!
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Lange Zeit verfolgte den Gummibaum das zweifelhafte Image einer eingestaubten Zimmerpflanze, die in dunklen Zimmerecken vor sich hin vegetierte. Doch auch hier zeichnet sich eine Trendwende ab. Denn Gummibäume können sowohl durch üppiges Wachstum, als auch durch tolle neue Blattfärbungen überzeugen, durch die ihre glänzende Blattoberfläche noch besser zur Geltung kommt – ein absolutes Muss für alle Freunde pflegeleichter Grünpflanzen!

Der Gummibaum als Trendbaum - Pflanzenfreude.de

Perfekt für Pflanzenneulinge

Der ursprünglich in weiten Teilen Asiens beheimatete „Ficus elastica“ bekam seinen Namen durch die  klebrig milchige Flüssigkeit, die bei Verletzungen austritt und nach der Aushärtung elastisch wird. Der Gummibaum ist sowohl in ein- als auch mehrfarbigen Varianten erhältlich, das Farbspektrum reicht von Hell- über Dunkelgrün bis hin zu grün-beige gesprenkelten Varianten mit rosafarbenen Blatträndern und -spitzen. In der freien Natur kann er eine Wuchshöhe von bis zu 40 Metern erreichen, in geschlossenen Räumen passt er seine Größe den Platz- und Lichtverhältnissen an. Der Gummibaum bevorzugt helle Standorte und konstant warme Temperaturen von mindestens 18° Celcius. Besonders in den kühleren Jahreszeiten, in denen die Heizung für trockene Raumluft sorgt, spielt der Zimmerbaum seinen unkomplizierten Charakter aus. Lediglich Zugluft sollte vermieden werden.

Der Gummibaum als Trendbaum - Pflanzenfreude.de

Robuste Blätterpracht

Seine besonderen Blätter sind zweifellos der größte Trumpf des Gummibaums. Ihre Größe variiert, hängt jedoch besonders mit der Wuchshöhe der Pflanze und der Lichtmenge zusammen, die ihr zur Verfügung steht. Der Gummibaum mag weder Durchzug noch pralle Sonne. Der Ficus ist zwar mit seinen wasserspeichernden Blättern insgesamt wenig anspruchsvoll, doch er benötigt hin und wieder einen Tauchgang. Gönnen Sie der Grünpflanze diese regelmäßige Wohlfühlbehandlung, indem sie den Erdballen in einem Eimer so lange wässern, bis er vollkommen getränkt ist und keine Luftblasen mehr aufsteigen. So wird sichergestellt, dass der Gummibaum mit ausreichend Wasser versorgt ist, ohne dass Staunässe auftritt. Für den perfekten Blattglanz eignet sich ein weiches Mikrofasertuch, mit dem die Blätter regelmäßig von Schmutz und Staub befreit werden. Ab und zu freuen auch sie sich über eine feuchte Reinigung oder eine kleine Dusche, da hohe Luftfeuchtigkeit und Regen den klimatischen Bedingungen des ursprünglichen Lebensraumes entsprechen.

Der Gummibaum als Trendbaum - Pflanzenfreude.de

Wenn auch Sie dem Club der glücklichen Gummibaumbesitzer angehören, freuen wir uns über Ihre Bilder: Zeigen Sie uns Fotos von Ihren Pflanzenlieblinge auf Facebook oder Instagram