Outdoor-Auftakt mit der Gartenhortensie

Ab in den Frühling! Mit der Gartenhortensie kann die Draußen-Saison starten

Im Frühling stehen alle Zeichen auf Grün! Die Gartenhortensie ist das Outdoor-Starlet 2014 und verbreitet ab Mai mit Blüten in zartem Grün und Weiß ihr frisches Flair im Garten, auf Balkon und Terrasse. Dabei macht die Hortensie als üppige Staude im Beet, als schöne Topfpflanze oder als lieblicher Frühlingsgruß in der Vase stets eine gute Figur.

Zartgrüne Gartenhortensie - www.pflanzenfreude.de
Die Draußen-Saison ist eröffnet. Ab in den Garten mit der Hortensie!

Grün & Weiß sind die Farben des Frühlings

Vor allem zum Start der Draußen-Saison erfreuen die großen Blüten der Hortensie die Gemüter. Besonders frisch wirken frühlingshafte Kombinationen aus Weiß und Grün. Grüne Hortensien fügen sich perfekt in den erwachenden Garten ein und begleiten das Sprießen und Gedeihen satter Blütenpracht. Mit Blüten in schlichtem Naturweiß wird dazu ein schöner Kontrast geschaffen, denn rein weiße oder gelblich schimmernde Hortensien setzen Highlights. 

Akzente im grünen Gartenglück

Zusammen mit zitronengelben Accessoires entsteht im Draußen-Wohnzimmer mit Gartenhortensien im Handumdrehen eine Gute-Laune-Atmosphäre. Für einen entspannten Look des Draußen-Wohnzimmers empfiehlt sich ein Mix verschiedener Arten wie der feingliedrigen Tellerhortensie, der kugeligen Schneeballhortensie und der dezenten Rispenhortensie.

Hortensien Heimat

Ursprünglich ist die Hortensie in Japan beheimatet, die ersten Arten der Blühpflanze fanden 1790 ihren Weg nach Europa. Ihre bis heute ungebrochene Popularität als Gartenpflanze erlangte sie in unseren Breiten aber erst Ende des 19. Jahrhunderts. Der Name der Hortensie leitet sich vom lateinischen Wort „hortus“ ab. Das bedeutet so viel wie „zum Garten gehörig“ und beweist, dass sie wirklich wunderbar für den Außenbereich geeignet ist.