9 typische Herbstpflanzen

Farben und Formen in Hülle und Fülle

Der Herbst hat viele Seiten. Das zeigt sich auch in der Pflanzenwelt. Der Wechsel der Jahreszeiten ist die Zeit, in der viele wunderschöne Pflanzen zu leuchten beginnen. Ob wir nach Pflanzen suchen, um unseren Eingangsbereich zu verschönern, einen herbstlichen Kranz zu gestalten oder den Garten mit Farbe zu füllen – die Auswahl ist riesig. Wir präsentieren hier eine Auswahl typischer Herbstpflanzen, die wir in der kommenden Saison in vollen Zügen genießen können!

Purpurglöckchen 

Das Purpurglöckchen ist auch als Heuchera bekannt und vermittelt sofort das Gefühl des Indian Summer. Mit dieser Sorte (Heuchera "Melting Fire") bringen wir Wärme in unseren Garten.

 

 
 
 
 

Lampenputzergras

Diese anmutigen Schwingen aus fedrigem Gras werden auch als Lampenputzergras oder Pennisetum bezeichnt. Eine majestätische und wunderschöne Bereicherung für den Garten, die im Herbst und auch noch im Winter Leben und Frische ausstrahlt.

 


Besenheide

Schöne, symmetrische Blüten, festes Grün und ein leicht verwittertes Aussehen: Nichts verleiht dem Spätsommer so viel Farbe und Struktur wie die Besenheide, auch bekannt als Heidekraut.

 


Pfaffenhütchen

Es gibt 150 verschiedene Arten von Spindelsträuchen, auch Pfaffenhütchen genannt, von denen einige immergrün und andere laubabwerfend sind. Die Laubbaumsorte, die wir hier auf dem Bild präsentieren, glänzt im Herbst mit einem wunderschönen Farbwechsel von Grün nach Tiefrot.


 


Chrysantheme

Wir alle haben unsere Lieblingsfarben. Und bei der Chrysantheme besteht dank ihrer Farbenvielfalt eine gute Chance, dass sie in diesen Farben erhältlich ist. Mit ihr bringen wir diesen Herbst eine gute Portion Fröhlichkeit in unseren Garten oder unser Zuhause.


 


Hebe

Hebe andersonii Alexa ist auch als Strauchveronika bekannt. Diese violette Pflanze bringt Farbe und Leben in jede graue Ecke. Auch in einem minimalistischen Beton-Topf überzeugt sie mit ihrem lebendigen Aussehen!



 

Riemenblüte

Die Riemenblüte, auch als Loropetalum "Chin Black Pearl" bekannt, klingt mit ihrem botanischen Namen, als käme sie aus einem aufregenden Piratenfilm. Ihre Reise hat sie aus ihren Herkunftsländern China, Japan und Südostasien unternommen.




 

Feuerdorn

Die schönen Blumen im Frühling und die Beeren in Herbst und Winter machen den Feuerdorn zu einer ganzjährig schönen Zierpflanze für den Garten. Sie überzeugt im Topf, kann aber auch mit mehreren Exemplaren an eine Wand gepflanzt werden, worüber sich nistende Vögel freuen.

 

Scheinbeere

Das erste, was man an der Scheinbeere bemerkt, sind die auffälligen Beeren. Sie sind rot, pink oder weiß und bleiben bis zum Frühjahr. Die Pflanze ist eine robuster Bodendecker, der auf offenem Boden in die Breite wächst. Die Scheinbeere macht sich aber auch in Behältern und Töpfen auf der Terrasse oder dem Balkon gut.

 

Dies sind nur einige Pflanzen, die den Herbst noch schöner machen. Mehr Optionen gewünscht? Dann geht es hier zu Aster, Apennin-Windröschen, Sedum und Skimmie.