Allgemeine Pflegetipps für Ihre Pflanze

Wie viel Liebe & Aufmerksamkeit braucht Ihre Pflanze?
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Pflanzen beleben die Umgebung, sorgen für frischere Luft und verschönern das Wohnambiente. Im Gegenzug verlangen sie etwas Aufmerksamkeit und Pflege.

Man kann auch zu viel des Guten tun! 

Keine Pflanze ist wie die andere. Ein Sumpfbewohner wie das Zypergras möchte mit den Füßen am liebsten immer im Wasser stehen. Und obwohl eine Orchidee aussieht wie eine Diva mit hohen Ansprüchen, reicht es ihr schon, wenn sie alle zwei Wochen ein Tauchbad bekommt. Schauen Sie am besten einfach das Stecketikett an, das sich fast immer an einer neu erworbenen Pflanze befindet. Darauf finden Sie alle notwendigen Informationen, damit sie glücklich und zufrieden bleibt.

Wenn das Etikett fehlt, können Sie natürlich auch mal bei uns auf Pflanzenfreude.de nachsehen! Viele der Pflanzen sind in unserer Pflanzenliste vertreten.

Algemene verzorgingstips voor  je plant moiwatplantendoen.nl

Überlassen Sie Ihrer Pflanze die Initiative

Algemene verzorgingstips voor je plant mooiwatplantendoen.nl

Meist läuft es bei der Pflege auf das Gleiche hinaus: nicht zu nass und nicht zu trocken. Das kollidiert jedoch häufig mit der Realität: Nicht jeder hat Zeit und Lust jeden Tag für eine exakte Menge Feuchtigkeit zu sorgen. Für eilige Pflanzenfreunde gibt es dafür intelligente Lösungen wie Wasserspender und Pflanzen, die für sich selbst sorgen und sich mit ein wenig Hilfe selbst bewässern. So ein System können Sie auch ganz einfach herstellen: 

  • Schneiden Sie eine (Kunstoff-) Flasche in der Mitte durch.
  • Weichen Sie dicke Baumwollfäden ein und sorgen Sie dafür, dass diese lang genug sind, um durch den Flaschenhals tief in die Erde zu reichen und auf der anderen Seite bis auf den Boden der Flasche.
  • Ein wenig Topferde in den Flaschenhals geben, den Faden hindurch nach oben ziehen, die Pflanze einsetzen und mit Erde auffüllen.
  • Den Flaschenhals umgedreht in das Unterteil der Flasche hängen, so dass das andere Ende der Fäden auf dem Flaschenboden liegt.
  • Bei ersten Mal das Wasser von oben auf die Erde gießen, so dass alles gut durchtränkt ist. Danach brauchen Sie nur noch dafür zu sorgen, dass im unteren Reservoir immer genug Wasser ist.  

Alles eine Frage des Lichts 

Die Produzenten kommen alle zum gleichen Schluss: „Viel Licht, aber keine direkte Sonne”. Es ist allerdings recht unpraktisch alle Pflanzen mitten ins Zimmer zu stellen, um für ideale Bedingungen zu sorgen. Glücklicherweise gibt es viele Pflanzen, denen es auf der Fensterbank gut gefällt, wie zum Beispiel die Kalanchoe und andere Fettpflanzen. Auch die meisten Haus-, Garten- und Küchenorchideen können gut mit etwas Sonne umgehen. Die grünen Blätter geben Ihnen den richtigen Hinweis: Je dicker und kräftiger sie sind, desto mehr Licht können die Pflanzen vertragen. 

Algemene verzorgingstips voor je plant mooiwatplantendoen.nl

Pflanzenernährung 2.0  

Die Düngetipps stimmen ebenfalls größtenteils überein: Pflanzen gedeihen am besten, wenn sie alle zwei Wochen mit etwas Flüssigdünger im Gießwasser gegossen werden. Aber Sie müssen den Dünger dosieren und mischen. Für alle, die nicht so viel Zeit haben, hier die Lösung: Düngerkegel oder -stäbe. Diese setzen nach und nach ihre Bestandteile frei. Man steckt sie in die Erde, aktiviert sie durch Gießen und versorgen Ihre Pflanze sechs Monate lang. 

Und sonst?

Algemene verzorgingstips voor je plant mooiwatplantendoen.nl

Ab und zu etwas drehen, damit die Pflanze nicht schief wächst. Verwelkte Blüten abpflücken und vergilbte Blätter abziehen oder abschneiden. Abgesehen von Pflanzen mit behaarten Blättern  wie dem Usambaraveilchen oder solchen, deren Blätter mit einer weißgrauen Schicht überzogen sind, wie dem Geweihfarn, mögen es die meisten Grünpflanzen, wenn sie ab und zu mit einer Blumenspritze eingenebelt werden. Viele Pflanzen mögen es auch, hin und wieder abgeduscht zu werden.