Dauerblüher: Blütenpracht über viele Monate

Den Sommer bis in den Herbst genießen

Richtig Sommer ist es doch erst, wenn man in der Hängematte oder im Liegestuhl im Garten liegt und den Duft der blühenden Blumen und Pflanzen einatmet. Oder den Tag auf dem grünen Balkon mit einer frischen Tasse Kaffee startet. Ganz gleich, wie der schönste Garten-Moment aussieht – besonders gerne umgeben wir uns mit Pflanzen, die den ganzen Sommer hindurch blühen. Vor allem einjährige Sommerblüher sind für ihr Durchhaltevermögen und eine langanhaltende Pracht bekannt. Mit diesen Pflanzen können wir den Sommer auch noch weit nach dem Oktober genießen.

Hängender Garten Pflanzenfreude.de

Grundsätzliche Tipps:

  • Regelmäßig verwelkte Blüten entfernen. So steckt die Pflanze ihre Energie nicht in das Anlegen der Samen, sondern bildet neue Blütenknospen. 
  • Sieht es so aus, als wäre die Pflanze verblüht? Einfach ein gutes Stück zurückschneiden. Oft folgt dann eine zweite Blüte.
  • Regelmäßige Gabe von zum Beispiel Flüssigdünger verlängert insbesondere bei einjährigen Sommerblühern deren Blütezeit.  
  • Wer eher ein Fan von Komplettlösungen ist, kauft spezielle Düngerkegel, die man in die Pflanzenerde steckt.

Zur Inspiration stellen wir hier fünf Sommerblüher und fünf Stauden und Sträucher vor, die den ganzen Sommer über blühen.

Fünf einjährige Sommerblüher

1. Die Mandevilla ist eine Kletterpflanze mit weißen, rosafarbenen oder roten Blüten, die sogar bis in den Herbst hinein blüht.

2. Die Petunie ist eine ideale Pflanze für Töpfe und Balkonkästen. Um hängende Gärten zu schmücken, zu einer Petuniensorte mit hängendem Wuchs greifen. 

3. Die Geranie ist für ein echtes Sommerfest auf der Terrasse oder auf dem Balkon unverzichtbar. Besonders eignen sich hierfür Geranien in verschiedenen Farbtönen.

4. Die Cosmea entwickelt sich gut, wenn sie im Garten gepflanzt wird. An dieser Blume hat man auch den ganzen Sommer lang Freude. Auch in der Vase macht die Cosmea eine richtig gute Figur.

5. Das fleißige Lieschen blüht unermüdlich den ganzen Sommer in schönen, leuchtenden Farben. Dafür muss dieser Sommerblüher nicht einmal in der vollen Sonne stehen.

Fünf Stauden und Sträucher

1. Die Verbene ist eine phantastische Pflanze, die ebenfalls den ganzen Sommer über blüht. Sie benötigt mit ihren schlanken Blütenstielen nur wenig Platz. Ein weiteres Plus: Schmetterlinge sind verrückt nach ihr.  

2. Die Hortensie verträgt auch einen schattigen Standort, blüht lange, und die Blüten bleiben bis weit in den Herbst attraktiv. Manchmal färben sie sich von Pastellrosa zu Grün. Nach der Blütezeit sind die Blütenschirme auch getrocknet noch sehr attraktiv.

3. Das Blaukissen blüht vom Frühjahr bis weit in den Sommer. Im Winter ist diese immergrüne Pflanze durch ihr graugrünes Blatt auch sehr ansehnlich.

4. Die Prachtkerze blüht den ganzen Sommer unermüdlich weiter. Die Blüten sehen aus wie kleine Schmetterlinge, die um die Pflanze tanzen. Nicht nur in den Garten gepflanzt, auch im Topf ist diese Pflanze ein voller Erfolg.

5. Ganzjährig blühende Rosen – der Name sagt es bereits – blühen bis in den Herbst. Am besten einfach die ungezwungene Ausstrahlung dieser Dauerblüher genießen und sie den ganzen Sommer über sich selbst überlassen.