DIY: Kräutergirlande für die Küche

Lecker, duftend, schön

Es gibt fast nichts Besseres als den Duft frischer oder getrockneter Kräuter. Manche von ihnen beruhigen uns, wie Lavendel, andere energetisieren uns und wirken belebend, so zum Beispiel Minze. Und ganz ehrlich, kaum einer verschmäht eine wunderbare Pasta mit hausgemachtem Basilikum-Pesto. Mit diesem DIY können wir all unsere Lieblingskräuter griffbereit bündeln und trocknen – und die Küche wird gleichzeitig um ein neues, hübsches und praktisches Deko-Element bereichert.

DIY: Kräutergirlande für die Küche Pflanzenfreude.de

Das wird benötigt

  • Dickes Seil

  • Kordel

  • Kräuter nach Wahl wie Lavendel, Salbei, Thymian und Rosmarin. Auch Minze und Eukalyptus passen hervorragend und schmecken getrocknet mindestens genauso gut wie frisch. 

  • Schere

  • Band

  • Optional: Haken

     



So wird's gemacht

Zuerst bestimmen wir, wie lang unsere Kräutergirlande sein soll, und schneiden dementsprechend das dicke Seil zu. Nun muss das Seil an den Seiten befestigt werden. Besonders einfach geht das, wenn bereits Elemente vorhanden sind, an denen wir das Seil festbinden können. Alternativ kann man schöne Haken an der Wand befestigen und die Girlande daran aufhängen. Wer noch nicht sicher ist, ob die Kräuter dauerhaft einziehen dürfen, fixiert das Seil erstmal mit starkem Klebeband.



Nun werden aus den Kräutern hübsche Bündel gebunden, indem wir ein Stück der dünnen Kordel um sie wickeln und verknoten. Anschließend werden die Kräuterbündel am Seil an der Wand befestigt. Das Ganze wirkt verspielter, wenn einige Bündel an einer kürzeren, andere an einer längeren Kordel und alle somit auf unterschiedlichen Höhen hängen. Für noch mehr Abwechslung können auch einige getrocknete Blumen dazwischen gehängt werden. So sieht die Girlande besonders dekorativ aus!



Voilà: Die Kräutergirlande ist fertig! Nach Belieben kann die so entstandene Kräuterecke noch mit frischen Kräutern in Terracottatöpfen bestückt werden. Und wer mag, teilt sein Endergebnis auf Instagram mit dem Hashtag #pflanzenfreude.