Goldfruchtpalme

Luftreinigender tropischer Blickfang

Dein Ticket in die Tropen: Die Goldfruchtpalme ist exotisch und eine der besten luftreinigenden Pflanzen. Für ein anhaltendes Urlaubsgefühl zu Hause!

Goldfruchtpalme Pflanzenfreude.deCopyright: ©Happinez 2018 - Fotografie Peggy Janssen & Styling José Spaans

Formen und Farben

Eine schöne volle Pflanze, die aus schilfähnlichen Stielen mit schmalen, spitz zulaufenden, gefiederten Blättern besteht, die leuchtend grün sind. Sie verdankt ihren Namen der Tatsache, dass ihre Stiele und Früchte golden sind, na ja... eher gelblich.

Ein zusätzliches Plus: Laut einer Studie der NASA sorgen die Blätter für eine gute Luftfeuchtigkeit im Haus und reinigen die Luft. Die Palme reduziert Schadstoffe und erhöht die Sauerstoffmenge im Raum. Sie gilt häufig als die Pflanze mit der besten luftreinigenden Wirkung. Sie ist also wirklich Gold wert!

Herkunft

Die Goldfruchtpalme gehört zur Familie der Palmengewächse Arecaceae, früher auch Palmae genannt. Sie stammt ursprünglich aus den feuchten Tropengebieten Madagaskars, einer Insel an der Ostküste Afrikas, wo ein Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit vorherrscht.

Symbolik

Die Goldfruchtpalme hat viele Namen, aber eigentlich keine symbolische Bedeutung. Sie wird Areca-Palme, Dypsis, Goldpalme, Schmetterlingspalme (nach dem englischen Namen „Butterfly Palm“) genannt. Und der botanische Name lautet, Achtung...: Chrysalidocarpus lutescens.

Eine spezifische Symbolik für die Goldfruchtpalme gibt es eigentlich nicht. Palmenzweige gelten im Allgemeinen als Symbol für die Göttin Nikè, der römischen Göttin des Sieges. Auch die Friedenstaube hat einen Palmenzweig im Schnabel.