Masterclass: Höhen nutzen und gestalten

Plant Designer Alexis Tricoire
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Alexis Tricoire ist seit vielen Jahren führend in Plant Design. Er ist bekannt für seine Entwürfe, bei denen er Höhen auf eine natürliche Art und Weise nutzt und mit Pflanzen gestaltet. In seiner Masterclass erfährst du, wie du selbst z.B. hohe Räume mit Pflanzen gestalten kannst und welche Pflanzen dafür geeignet sind. Schau dir die Masterclass an und entdecke, wie du Pflanzen die Hauptrolle in deinem Zuhause geben kannst!

Jetzt anmelden und jeden Monat die schönsten Pflanzen-Ideen erhalten!

DIE MISSION VON ALEXIS TRICOIRE

Die Verwendung von Pflanzen ist untrennbar mit Alexis' Innenraum- und Möbeldesign verbunden. "Pflanzen sind in all meinen Entwürfen unverzichtbar. Mein Ziel ist es, die Menschen mehr mit der Natur zu verbinden. Ich möchte die Natur mehr in den Alltag integrieren", sagt der Plant Designer.

INSPIRIERENDE PROJEKTE MIT PFLANZEN IN DER HÖHE

Alexis Tricoire kann auf vielfältige Projekte zurückblicken. Eines seiner bekanntesten Projekte war die Begrünung des Bahnhofs von Angers. Dafür schuf er einen hängenden Wald, unter anderem mit Zimmerbäumen und Hängepflanzen. Mit seinem Höhenansatz sorgte er dafür, dass am Boden mehr Platz frei wurde. So nutzte er den großen Glasbogen, der eine Öffnung zur Stadt bildet, optimal aus.

ERSTE SCHRITTE BEI DER BEPFLANZUNG IN DER HÖHE

Willst du zu Hause mit der Bepflanzung in der Höhe beginnen? Dann gibt es laut Alexis drei wichtige Faktoren, die du berücksichtigen musst. 

1. Überlege dir, wie du die Hängepflanzen aufhängen willst. Hast du eine schöne Stange, an der du deine Pflanzen aufhängen kannst? Willst du eine Schiene anfertigen oder einen Deckenhaken anbringen? Schau nach oben und entdecke die Möglichkeiten.  
2. Überlege dir, wie viel Licht deine Pflanze braucht. Wenn du nach Süden gerichtete Fenster hast, wähle einen Sonnenanbeter. Wenn du deine Pflanzen an einem weniger hellen Standort aufhängst, wähle Pflanzen, die weniger Sonnenlicht benötigen. Berücksichtige auch den Lichteinfall. Pflanzen wachsen immer zum Licht hin!
3. Überlege dir, wie du die Pflanzen in ihrem Wachstum unterstützen willst. Können sie zum Beispiel an etwas hochklettern, wie wir es hier mit den Ranken des Scindapsus gemacht haben?

PFLANZEN, DIE GUT IN DER HÖHE GEDEIHEN

Pflanzen, die laut Alexis in (großer) Höhe gut gedeihen, sind zum Beispiel Weinpflanzen, Kletterpflanzen wie Asparagus und Monstera und Hängepflanzen, die viel Volumen haben, wie die Schamblume und Grünlilie. Du hast noch nie mit Pflanzen in der Höhe gearbeitet? Dann lege dir die Messlatte nicht zu hoch und beginne mit Pflanzen, die wenig Pflege benötigen, wie z. B. Tillandsia. Diese Pflanze hat keine Wurzeln und benötigt daher keine Erde. Das Einzige, was du tun musst, ist, die Pflanze ab und zu mit etwas Wasser zu besprühen. Tillandsia eignet sich daher hervorragend für eine hängende Begrünungen.  

MEHR PLANT DESIGN

Du bist neugierig auf noch mehr Plant Design? Dann schau dir die Masterclass von Florian Seyd und Ueli Signer an, die von ihrer Leidenschaft erzählen: der Wunderkammer. Oder entdecke den "Wow-Faktor" und lass dich von der Masterclass von Philip van Traa inspirieren. Zeig uns deine Pflanzenkreationen und teile sie mit uns auf Instagram oder Facebook mit den Hashtags #pflanzenfreude und #plantdesign.

alexis tricoire