Wir lieben Pastellfarben

Zarte, botanische Frühlingsboten

Hellrosa, Zartgelb, Babyblau, Pfirsich – mit einer weißen Basis sorgt man an und nach Ostern für eine bunte Stimmung, die wie ein blühendes Aquarell wirkt.

Wir lieben Pastellfarben pflanzenfreude.de

Erst drinnen, dann draußen

Zu den schönsten Pastellfarben gehören Eisblau, pudriges Orange und zartes Rosa. Diese Farben gibt es auch als Zwiebelblumen im Topf. Einen schönen Blumentopf dazu, gießen, und der Frühling springt förmlich hervor, in Form von Traubenhyazinthen, Krokus und Hyazinthen, dazwischen eine schöne Schachbrettblume. Sind die Blüten verwelkt? Dann die Zwiebeln einfach in den Garten pflanzen, wo die Pflanzen im nächsten Jahr munter weiterwachsen.

Pasen in huis door paaspastellen Mooiwatplantendoen.nl


Grüne Dekoration auch nach den Feiertagen

Zart, frisch und garantiert kükenfrei: Mit Glasvasen und Zweigen kann man aus dem Osterfest ein Frühlingsfest machen. Einfach das Grün, wie Papageientulpen, Hyazinthen und Nerine, auf verschiedene Gefäße verteilen und alles mit Gräsern kombinieren. 

Zo'n grote bloesemtak bloeit maanden door Mooiwatplantendoen.nlBlütenzweige über Monate

Den klassischen Weidenzweig kann man auch einmal gegen große „Botanicals“ tauschen, so wie hier auf dem Bild. Aus starken Zweigen von Frühlingsblühern wie Pflaume, Kirsche oder Magnolie kann man einen beeindruckenden Strauß oder einen hübschen Zimmerbaum gestalten, an dem man lange Freude hat. Damit es richtig frühlingshaft wirkt, fühlen sich die Zweige besonders in Gesellschaft der fröhlichen Zwiebelblumen im Topf wohl.