Fruchtiger Sommer

Obstbäume bereichern den Garten

Obstbäume im eigenen Garten sind nicht nur schön anzusehen: Frisch geerntete Früchte wie Pflaumen, Mirabellen, Kirschen, Birnen und Äpfel sind besonders schmackhaft und sorgen für eine vitaminreiche Vielfalt auf dem Esstisch.

Apfelernte im eigenen Garten - www.pflanzenfreude.de

Klassiker unter den Obstbäumen

Als meistverzehrte Obstsorte in unseren Breiten darf der Apfelbaum im heimischen Garten nicht fehlen. Verschiedene Sorten sorgen für ein reichhaltiges Angebot und treffen jeden Geschmack. Hierzulande sind besonders Elster und Boskoop beliebte Apfelsorten. Auch die Birne ist ein Klassiker unter den Obstbäumen. Weltweit existieren über 5.000 Sorten, die sich in Form, Farbe und Aroma unterscheiden. Ab August sind Äpfel und Birnen bereit für die Ernte und können verzehrt werden.

Fruchtig frisch auf den Tisch

Für ein reichhaltiges Obstangebot aus dem eigenen Garten sorgen auch Pflaumen- und Kirschbäume. Hübsche Blüten und leckere Früchte bringt die Kirsche hervor. Ihre gelben bis schwarzen Früchte schmecken je nach Sorte entweder aromatisch süß oder sauer und können im Hochsommer genossen werden. Saftige Mirabellen und Pflaumen stehen dann ebenfalls zum Naschen bereit. Ob roh oder zu Kompott und Kuchen verarbeitet - die selbst geernteten Pflaumen und Mirabellen sind immer ein ganz besonderer Gaumenschmauß!

Der richtige Schnitt

  • Der Baumschnitt für die Obstbäume sollte zwischen Spätherbst und Frühjahr erfolgen.
  • Alternativ ist auch ein Sommerschnitt zwischen Mai und August möglich.
  • Starke, senkrecht nach oben wachsende Zweige sollten beim Sommerschnitt direkt an der Basis entfernt werden.
  • Totes beschädigtes Holz sowie nach innen wachsende Zweige sollten herausgeschnitten werden.