DIY: Schwebende Pflanzen

Kokedama für Terrasse und Balkon

Sie sind noch immer in aller Munde: Kokedamas. Besonders hübsch sehen sie auch auf der Terrasse oder dem Balkon aus. Mit unserem DIY gestaltet man in wenigen Schritten schwebende Pflanzen für Draußen und Drinnen.

Kokedama DIY - www.pflanzenfreude.de
Kokedama DIY

Das wird benötigt:

Schere, Kordel, Nylonfaden, Eisensteckdraht, Moosplatten 20 x 20 cm, Blumenerde, etwas Steckschaum, je eine Farn-, Rhipsalis- und Zyperngraspflanze.

Kokedama - mooiwatplantendoen.nl

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


So wird's gemacht

  • Ein Stück Moos mit der grünen Seite nach oben auf den Tisch legen und einen kleinen Steckschaumwürfel (gewässert) in die Mitte der Moosplatte platzieren​.
  • Den Eisendraht durch den Steckschaum stechen, sodass ein Loch entsteht. Die Kordel hindurch ziehen und diese verknoten, damit man die Kugel später daran aufhängen kann. 
  • Etwas Blumenerde rund um den Steckschaum legen und das Moos so um den Steckschaum wickeln, dass eine Kugel entsteht.
  • Den Nylonfaden um die Kugel wickeln, damit alles gut zusammenhält.
  • Mit dem Steckdraht Löcher in die Kugel bohren und Stecklinge hinein stecken, die von den Grünpflanzen geschnitten werden.
  • Die schwebenden Pflanzen mit einer Wasserspritze regelmäßig besprühen.

Mehr über Kokedama gibt es hier.