Pflanzentrend: Das Alpenveilchen mit dem gewissen Etwas

Mit kleinen Gags bei der Dekoration bringen Sie Ihre Pflanzen noch mehr zum Strahlen

Manchmal muss man sich von etwas befreien. Wie wäre es denn, wenn Sie einfach einmal alle Stylingregeln aus dem Fenster werfen? Die Uhr ruft nach Spaß und keine Pflanze lacht mehr als das Alpenveilchen!

Alpenveilchen – Pflanzenfreude.de

Kreise und Punkte

Warum Sorgen machen, dass es draußen dunkler wird? Mit ein wenig Frivolität, viel Farbe und ein wenig Kreativität lässt sich die Stimmung recht einfach auflockern. Ohne viel Aufwand läßt sich etwa diese Deko-Idee umsetzen: Bekleben Sie den Blumentopf und Ihr Alpenveilchen einfach mit bunten Kreisstickern aus Papier. Die grünen kräftigen Blätter der Pflanze vertragen die komischen Punkte ohne weiteres und nehmen bereits jetzt den Karneval vorweg.


Pflanzentrend Alpenveilchen-Deko – Pflanzenfreude.deFarb-Kakophonie 

Raumteiler oder Raumeiner? Dieses Klettergerüst bringt Ihre Alpenveilchen noch besser zur Geltung. Und die Bommel passen optisch zu den Punkten aus obigem Beispiel. Der Trick: Beweisen Sie Mut bei der Farbauswahl und stören Sie sich nicht an vermeintlichen Kontrasten, selbst wenn die Farben sich ein wenig stechen. In erster Linie geht es darum, einen Blickfang zu schaffen. Sie haben noch mehr Platz? Dann schauen Sie sich dieses Alpenveilchen-DIY an.


Pflanzentrend Alpenveilchen-Deko – Pflanzenfreude.deAlpenveilchen-Cartoon

Bekleben Sie Pappkarton mit buntem und/oder gemustertem Papier. Schneiden Sie anschließend Blumentöpfe in verschiedenen Ausführungen aus und umranden Sie die Kanten mit einem dicken Allzweckmarker. Der Stil dieser zweidimensionalen Töpfe erinnert ein wenig an Andy Warhol: Fröhliche Kunst mit dem gewissen Twist, der ihre Alpenveilchen noch heller strahlen lässt.