Vereiste Pflanzenwelt

Der Winter verwandelt Flora und Fauna in Eiswelten

Während der Winterzeit können die Temperaturen schon mal für eine Weile deutlich unter die Null-Grad-Grenze fallen. Die meisten Menschen mögen die eisige Kälte gar nicht, doch sie hat auch ihre schönen Seiten.

Gänseblümchen in Eis - Pflanzenfreude.deCopyright: Laura Haeßler
Gänseblümchen im Eismantel

Wunderschöne Eiswelt

Damit die Pflanzenwelt in eine magische Eiswelt verwandelt wird, müssen natürlich die Bedingungen passen. Die schönen Frostkristalle entstehen, wenn die Pflanzen in der Nacht so weit abkühlen, dass der Taupunkt unter dem Gefrierpunkt liegt. Nur dann setzen sich unterkühlte Wassertröpfchen, z.B. aus dem Nebel kommend, in Form von Eiskristallen an ihnen ab.

Vereiste Rose - Pflanzenfreude.de

Rosige Aussichten

Für gewöhnlich müssen Rosen im Winter warm eingepackt werden, doch gewisse Sorten sind frosthart. An den Sorten "Königin von Dänemark" oder "Eden Rose" kann man sich zum Beispiel im Winter dank der Frostkristalle nicht satt sehen.