Weihnachtskaktus

Diese Fettpflanze, auch bekannt als Gliederkaktus, fühlt sich auch in der dunkleren Jahreszeit wohl in ihrer Haut und zeigt das durch eine überschwängliche Blütenfülle. Man kann es sich leicht merken, wann diese Pflanze blüht: kurze Tage, schöne Blüten.  

Der Weihnachtskaktus ist wirklich eine  einfallsreiche Schöpfung. Sehen Sie einmal genau hin. Die Pflanze hat kräftige, flache Blätter, wie Fingerglieder, an denen sich gebogene Stacheln und Blütenknospen befinden.  Die Knospen blühen am Ende des Herbstes oder im Winter auf und zeigen dann ihre ganze violette, rote, weiße, orange- oder rosafarbene Pracht.

 

Blüten des Weihnachtskaktus, pflanzenfreude

Weihnachtskaktus: bescheidener Brasilianer

Seinen Namen verdankt der Weihnachtskaktus der Zeit in der er zur Blüte kommt, aber wie sieht es mit seiner Herkunft aus? Seine Heimat liegt in den Regenwäldern Brasiliens, wo die Pflanze sehr bescheiden auf Baumstämmen lebt. Auch bei Ihnen zu Hause macht der Weihnachtskaktus kein Aufhebens, er ist höchstens ein wenig kleinlich was seinen Lieblingsplatz betrifft. Verrücken Sie ihn darum lieber nicht oder er lässt noch aus Protest seine Knospen fallen.

 

 

 

In unserem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den Weihnachtskaktus zum schwebenden Hingucker in Ihrem Raum verwandeln: