Botanische Überraschung am Valentinstag

Die etwas andere romantische Idee

Es müssen nicht immer Blumen zum Valentinstag sein. Mit unseren botanischen Ideen sorgt man für strahlende Gesichter bei Pflanzenfreunden und Wow-Momente an originellen Orten!

Botanische Überraschung am Valentinstag - Pflanzenfreude.de

Die Idee

Am Valentinstag dreht sich alles um die Liebe. Und womit macht man Pflanzenliebhabern und Gartenfreunden die größte Freude? Richtig: mit botanischen Überraschungen, und zwar an Stellen, wo man sie nicht erwartet.

Alltägliche Dinge besonders machen

Am 14. Februar finden wir plötzlich beim sauberen Geschirr eine schöne Pflanze auf der Anrichte. Oder wir platzieren einen neuen grünen Mitbewohner im Badezimmer – am besten eine Pflanze, die mit wenig Licht und hoher Luftfeuchtigkeit zurecht kommt. Im Schlafzimmer begrüßt uns eine luftreinigende Pflanze, und im Wohnzimmer entdecken wir nach der Arbeit ein neues Pflanzenexemplar auf dem Fensterbrett. Eine botanische Überraschung am Valentinstag darf eben gerne pflanzlich sein. 


 

Pflanzen als Liebesbote

Es gibt da diesen einen Kollegen auf der Arbeit? Dann passt eine botanische Überraschung am Valentinstag doch perfekt in die Schreibtischschublade. Kleine Pflanzen in Terrakotta-Töpfen eignen sich besonders als Geschenk. Zusammen mit einer kleinen, handgeschrieben Botschaft ist diese Aufmerksamkeit subtiler als ein Blumenstrauß, aber nicht minder schön.


Teilt eure botanischen Überraschungen mit uns auf Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #pflanzenfreude.