Buchsbaum, Lorbeer und Zwergzypresse sind die Outdoor-Stars an Weihnachten

Haben Sie schon Weihnachtspflanzen auf Ihrer Terrasse?

Wir nennen sie Weihnachtspflanzen: Buchsbaum (Buxus) Lorbeer (Laurus) und die Zwergzypresse (Chamaecyparis), weil sie für das schöne weihnachtliche Gefühl im Garten und auf dem Balkon sorgen. Grund genug, um sie als Gartenpflanzen des Monats Dezember besonders herauszustellen.

Buchsbaum, Lorbeer und Zwergzypresse Pflanzenfreude.de

Man kann sie wie einen Weihnachtsbaum herausputzen oder sie ganz natürlich genießen. Die drei Gartenpflanzen, die diesen Monat in der Wintersonne erstrahlen, haben viele Gesichter und sorgen im Dezember für ein warmes Gefühl auf Ihrer Terrasse. Wir stellen vor:

Buchsbaum

Die immergrünen Zweige des Buchsbaums symbolisieren das Leben, passen also sehr gut zur Weihnachtszeit. Die Pflanze liebt einen Standort im Garten, fühlt sich aber auch in einem schönen Topf zu Hause, der einfach überall hin passt. In klassischen Gärten begegnet man dem Buchsbaum häufig als in Form geschnittene, lebendige Skulptur. Sie können den Strauch auch selbst in Form schneiden, das sollte allerdings zwischen April und Oktober erfolgen (schreiben Sie sich das doch schon jetzt in Ihren Gartenkalender). Pflegetipp: Bei gelben Blättern braucht Ihr Buxus Wasser (auch im Winter), eventuell sind auch Kalk- oder Nährstoffmangel erforderlich. Lesen Sie mehr über diese Gartenpflanze des Monats Dezember in der Pflanzenliste unter Buchsbaum.

Lorbeer (Laurus)

Den Lorbeer kennt man auch unter dem botanischen Namen Laurus. Die Pflanze stammt aus der Mittelmeerregion. Sie hat weiße Blüten, aus denen sich später ovale Beeren bilden. Die Blätter sind oval und dunkelgrün mit einem hellen Nerv, der sich wie eine Feder auf dem Blatt abzeichnet. Die Blätter sorgen im Dezember für eine grüne Note an dunklen Tagen. Auch ein Zeichen der Hoffnung: Wussten Sie, dass ein Lorbeer gut 100 Jahre alt werden kann? Noch mehr über die Symbolik und alle Pflegetipps finden Sie in der Pflanzenliste unter Lorbeer.

Zwergzypresse (Chamaecyparis)

Dieses Mitglied der Koniferen-Familie ist sehr sanft. Das liegt an den Enden der weichen Zweige, die sich hübsch ausbreiten und im Wind wiegen. Die Pflanze bleibt das gesamte Jahr grün und ist mit einem Standort in der Sonne oder im Schatten gleichermaßen zufrieden. Gut zu wissen: Das Holz duftet leicht und ist sehr wertvoll. In Japan wird es verwendet, um Tempel zu bauen. Um die Pflanze optimal zu genießen, müssen Sie die Erde rund um die Pflanze immer feucht halten. Sie wollen mehr wissen? Lesen Sie mehr in der Pflanzenliste unter Zwergzypresse.