Rezept: Red Velvet Cake mit roten Rosen

Samtig weich auf der Zunge

Für ein Dessert ist immer Platz. Süßigkeiten treffen nämlich direkt ins Herz und landen erst in zweiter Linie im Magen. Damit dein romantisches Herz zu Weihnachten diesmal noch lauter schlägt, teilen wir dieses Rezept für einen wunderbaren Red Velvet Cake mit Ihnen. Roter Samt gepaart mit roten Rosen. Geht es noch süßer?  

Rezept: Red Velvet Cake mit roten Rosen  Pflanzenfreude.de

Das benötigst du (für 12 Portionen)

  • 250 g Butter

  • 600 g Zucker

  • 375 g Mehl

  • 250 ml Buttermilch

  • 6 Eier

  • 1 Teelöffel Vanille-Extrakt

  • 1 Teelöffel Natron 

  • 1 Esslöffel Essig

  • 3 Esslöffel Kakaopulver

  • 2 Esslöffel rote Lebensmittelfarbe

  • Salz

  • Rote Rosen*

  • Rote Früchte

Glasur

  • 2 Pakete Rahmfrischkäse (à 200 g)

  • 350 g weiße Schokolade

  • 250 g Butter

So wird’s gemacht

Schritt 1:

Eine gute Vorbereitung ist schon die halbe Arbeit. Heize den Ofen auf 170°C vor. Du kannst auch schon drei runde Backformen, jede mit 20 Zentimeter Durchmesser, einfetten und mit Mehl bestäuben. 

Schritt 2:

Schlage in einer großen Schüssel 250 g weiche Butter (in Zimmertemperatur) mit dem Zucker schaumig auf. Füge nacheinander die Eier hinzu und mixe alles gut durch. Dann die Lebensmittelfarbe mit dem Kakao vermischen und zur Teigmischung hinzugeben. 

Schritt 3:

Abwechselnd Mehl und Buttermilch dazugeben, dann Vanille und Salz. Das Natron mit dem Essig verrühren und vorsichtig unter den Teig heben. Anschließend nicht mehr zu stark schlagen. 

Schritt 4:

Den Teig auf die drei Backformen verteilen und im Ofen für 25 Minuten backen. Wenn alles fertiggebacken ist, für einige Zeit abkühlen lassen und währenddessen die Glasur zubereiten.

Schritt 5:

Schmelze die weiße Schokolade im Wasserbad und lasse sie etwas abkühlen. In einer großen Schüssel den Rahmfrischkäse luftig aufschlagen, dann die geschmolzene Schokolade und die Butter untermischen. Wenn das Ganze die Konsistenz von Schlagsahne hat, den Kuchen damit glasieren (als Topping) und füllen (als Creme zwischen den Böden). Du kannst auch rundherum etwas Glasur auf den Kuchen geben für einen (let’s get) naked cake-Effekt. Oh lala!

Schritt 6:

Für einen luxuriösen und romantischen finishing Touch, dekoriere mit den roten Früchte und den roten Rosen. Drapiere die süßen Früchte und die Blütenblätter bis die Torte richtig luxuriös aussieht. Die Johannisbeeren und die roten Rosen verleihen der Red Velvet Cake das romantische Weihnachtsgefühl, das wir in diesem Jahr erzeugen wollen.  

Und dann einfach in diese samtig zarte, süße Leckerei hineinbeißen. Da ist etwas Glasur auf der Lippe deines Liebsten? Einfach wegküssen. Frohe Weihnachten!  

*Noch ein wichtiger Hinweis: Nasch nicht einfach von irgendeiner (Schnitt)Blume oder Pflanze, verwende ausschließlich essbare Blüten von spezialisierten Lieferanten, die die Blüten extra für den Verzehr kultiviert haben.