Der Lavendel ist die Balkonpflanze des Jahres 2018

Man riecht ihn, bevor man ihn sieht

Manchmal ist die Nase schneller als das Auge. Dies gilt beispielsweise für den Lavendel: Man kann ihn riechen, bevor man ihn sieht. Und weil diese violette Schönheit die Sinne und den Balkon erfrischt, wurde der Lavendel zur Balkonpflanze des Jahres 2018 gekürt.

Der Lavendel ist die Balkonpflanze des Jahres 2018  Pflanzenfreude.de

Eine Duftwolke für den Balkon

Die vielen positiven Eigenschaften des Lavendels sind wirklich beeindruckend. Denn nicht nur sein Aussehen und sein Duft sind überragend, er ist auch im Umgang ein ganz unkomplizierter, idealer Gast. Er hält Wärme und Wind stand, kann in kleinen Töpfen aufgehängt werden oder ist in größeren Gefäßen wie eine herrliche Duftwolke auf dem Balkon. Dieser Duft hat außerdem eine beruhigende Wirkung, so dass man noch entspannter draußen sitzen kann. Und ganz ohne sich sorgen zu müssen: Denn im nächsten Jahr wird der Lavendel wieder blühen!

Die Wahl zur Balkonpflanze des Jahres

Die „Balkonpflanze des Jahres“ ist eine Initiative von Blumenbüro Holland. Jedes Jahr trifft sich auf Veranlassung des Blumenbüros eine Medienjury, bestehend aus Redakteuren von Lifestyle-, Einrichtungs- und Gartenmagazinen, Vloggern und Bloggern, um aus fünf Kandidaten die Balkonpflanze auszuwählen, die ihre Fantasie am meisten anspricht. Im Jahr 2018 ist dies der Lavendel, denn jeder freut sich über mehr Grün, mehr Farbe und mehr Duft und das auf höchstem Niveau.