DIY: fröhlicher Designer-Topf für Ihren Kaktus

Vom Klötzchen zum bunten Hingucker: Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Kakteen sind Pflanzen, die sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lassen. Sie sind sowohl stilvoll als auch robust, sie passen auf der einen Seite perfekt in den Stiltrend aufregender geometrischer Muster, während sie auf der anderen Seite absolute Ruhe verkörpern. Entscheiden Sie selbst, wie bunt und geometrisch, wie aufgeregt oder ruhig Sie es gerne hätten – und lassen Sie unsere Zimmerpflanze des Monats August mit Ihrem ganz persönlichen Lego-Design zum Star im Wohnzimmer werden. 

Glauben Sie uns, die glatte Oberfläche der Lego-Steine kontrastiert wunderbar mit den Stacheln des Kaktus' und die Farben der Klötzchen nehmen dem durchaus etwas abweisenden Zeitgenossen sofort seine Strenge. Cool und kraftvoll – ein Style-Statement, das Sie innerhalb einer Viertelstunde setzen können!

DIY: Lego-Topf für den Kaktus - Pflanzenfreude.de

Das benötigen Sie:

  • Einen Kaktus (auf dem Foto sehen Sie eine Opuntie)
  • Lego-Steine in verschiedenen Farben
  • Eine robuste Plastiktüte
  • Eine Holzplatte als Basis
  • Handschuhe
DIY: Lego-Topf für den Kaktus - Pflanzenfreude.de

So geht's: 

Schritt 1:

Messen Sie die Topfgröße des Kaktus' (häufig finden Sie diese auch an der Unterseite des Topfes) und nehmen Sie sie als Basis für den Lego-Topf. Gestalten Sie den Lego-Topf lieber etwas enger als zu locker, Kakteen wachsen sehr langsam. Sägen Sie die Holzplatte auf die passende Größe zu und bauen Sie Ihren Designer-Topf in verschiedenen Farben darauf.  

DIY: Lego-Topf für den Kaktus - Pflanzenfreude.de

Schritt 2:

Legen Sie die Plastiktüte in den Lego-Topf und lassen Sie ihren Rand auf die vorletzte Reihe Lego-Steine überlappen. Befestigen Sie die Tüte dann mit der letzten Reihe Bauklötzchen. Wenn Sie möchten, kleben Sie den Boden des Lego-Topfs auf der Holzplatte fest.

DIY: Lego-Topf für den Kaktus - Pflanzenfreude.de

Schritt 3:

Nehmen Sie die Pflanze aus dem Plastiktopf, setzen Sie sie in Ihren DIY-Topf und geben Sie etwas Kakteenerde dazu. Falls Sie keine Kakteenerde im Haus haben, mischen Sie zwei Teile Sand mit einem Teil Blumenerde. Kakteen mögen es nicht, wenn der Boden zu viel Feuchtigkeit enthält. Geben Sie dem Kaktus und seinem fröhlichen Topf ein wenig Raum, um den Effekt dieser Kombiantion zu betonen.

DIY: Lego-Topf für den Kaktus - Pflanzenfreude.de