Homestory: Grünes Zuhause gekonnt eingerichtet

Zu Besuch bei Julia @JULOXYY

Im Auftrag von Pflanzenfreude.de ist die Zimmerpflanzen-Botschafterin Jules von Herz&Blut für uns unterwegs und portraitiert interessante Persönlichkeiten mit Hang zur Pflanzenliebe. Fotografin Saskia von Oh Hedwig, Blogger Igor von Happy Interior Blog, die botanisch inspirierte Bar BasaltJudith von FINE Deodorants und den Dachgarten von Ester Bruzkus hat das kreative Herz von Herz&Blut bereits besucht. Nun geht es zu Julia, die mit wunderschönen Bildern unter @juloxyy auf sich aufmerksam macht. 

Zu Besuch bei Julia @JULOXYY
Zwischen Zweck und Ästhetik

Was besonders auffällt, dass auf Julias Instagram Kanal die Pflanzen einfach cool abhängen. In prächtigen Makramees baumeln sie in einigen Ecken. Neben der optischen Wirkung gibt es zwei praktische Gründe: Zum einen wird Julia von ihrem Hund Nala begleitet, der ja nicht überall dran kommen muss. Zum anderen bietet es somit einfach weit mehr Platz vor dem Fenster für ganz viele Pflanzen. Grüner Kick und gelungene Alternative zu Vorhängen. 

 

Umzug mit grünen Lieblingen

 

Erst vor kurzem ist Julia mit ihrem Freund und Hund Nala innerhalb Düsseldorfs umgezogen. Die Produktmanagerin und Instagram Ästhetin hat eine ausgiebige Liebe zu Pflanzen, was die Umzugshelfer gleich zu hören bekamen: Für jedes geknickte Blatt gab es Ärger. Das Herz für Pflanzen blutet da natürlich sofort. Neben dem Abschleifen der Türrahmen, Streichen und dem Beheben von Wasserflecken im neuen Heim stand eine Sache natürlich im Bordergrund: Das grüne Interieur.  Holzmöbel und Böden in Kombination mit üppigem Pflanzen, sorgen für ein einzigartiges Wohlfühl-Paradies. Die klassisch schöne Yucca trifft hier auf Grünlilie, Geigenfeige und Gummibaum. Ein herrlich abgestimmter Urban Jungle.  Die Monstera, Trendpflanze schlechthin, darf auch nicht fehlen - hier in einer besonders opulenten Ausführung. 

Das gesamte Interview mit Julia, noch mehr Bilder und Fun-Facts gibt es auf dem Herz&Blut Blog, dafür einfach hier entlang.