Interieur-Trend: Stellen Sie Ihre Pflanzen ab sofort in die Wand

Vor der Wand war gestern!

Ein aktueller Einrichtungstrend sorgt für überraschende Einblicke und neue Perspektiven, denn er sorgt für die Integration unterschiedlichster Elemente, ohne dass diese ihre Eigenständigkeit verlieren.

Ausgleich mit dem Pfeilblatt – Pflanzenfreude.de

In unruhigen Zeiten sehnen sich viele Menschen nach Ausgleich und Balance, insbesondere in den eigenen vier Wänden. Die Grundidee für diesen Trend ist, dass alle Gestaltungselemente den gleichen Wert besitzen. Die Wand ist nicht unbedingt wichtiger als das Pfeilblatt oder die ansprechenden Pflanztöpfe, denen ebensoviel Aufmerksamkeit gebührt. Es klingt kompliziert, aber eigentlich ist es ganz einfach: Setzen Sie auf ruhige geometrische Formen und Winkel im weichen Kontrast zu feminineren Farben. Achten Sie auf eine Balance zwischen der eleganten Form und der Oberflächenstruktur, der Farbe der Töpfe sowie darauf, dass die Blätter der Pflanze in etwa so groß sind, wie die Übertöpfe.

Möbel und Pflanze in einem

Wenn Sie Pflanzen in eine Wand, einen Raumteiler oder Schrank integrieren oder auf einem Tisch arrangieren, erzielen Sie einen überraschenden visuellen Effekt. Dabei lassen sich nicht nur an den ungewöhnlichsten Orten grüne Oasen erschaffen, Sie sparen gleichzeitig einen Menge Platz. Ihrer Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Ein Couchtisch mit einer Glasplatte, unter der sich ein Meer von Grünpflanzen erstreckt, ein geschickt arrangierten Kräutergarten in einem Küchenregal oder in der Arbeitsplatte, oder ein Beistelltisch in den ein Pfeilblatt integriert ist. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos!