Trendy Schwarz-Weiß-Style für Ihr zu Hause

Und vergessen Sie dabei nicht ihre Pflanzen mit einzubeziehen.

Schwarz und Weiß sind nicht nur in der Mode der Trend des Sommers. Auch im Interieur sind die Helligkeitsstufen nicht mehr wegzudenken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr zu Hause im trendy Schwarz-Weiß-Look stylen und wie Sie Ihre Pflanzen gleich mit einbeziehen können. Und das ist wirklich ganz simpel!

Natalia Meira 08 via Instagram - Pflanzenfreude.deCopyright: Natalia Meira

Der minimalistische Stil, der im schlichten Schwarz-Weiß gehalten wird, trägt den passenden Namen "Monochrome" und bevorzugt wenige Möbel und Accessoires, aber dafür die richtigen Pflanzen.

Pflanzen gezielt einsetzen

Mit einer minimalistichen Pflege kommt auch der Kaktus aus, der in diesem Jahr übrigens schon Zimmerpflanze des Monats war. In kleinen Töpfen oder festen Stoffbeuteln mit Streifen- oder Punkteaufdruck oder in schlichte Betontöpfen in Grau kommen die kleinen scheinbar unkaputtbaren Sonnenanbeter noch mehr zur Geltung. 

Kaktus in Paperbag - Pflanzenfreude.de

Keine trübe Stimmung

Damit der Schwarz-Weiß-Look nicht zu steril und trist wirkt, empfehlen wir Ihnen mit Kerzen und Kissen die entsprechende Wärme in Ihren Look zu bringen. Ganz Mutigen können wir den neuen Trend "Hydroponik" empfehlen, bei dem Pflanzen ganz ohne Erde auskommen. Alles dazu lesen Sie hier.

Klare Strukturen - auch bei Pflanzen

Der neue monochrome Look bevorzugt klare Pflanzen wie lange Farne oder rankenden Efeu. Wie sich der Efeu als Zimmerpflanze kultivieren lässt, erfahren Sie demnächst auf unseren Seiten. Aber auch die Geigenfeige macht es sich gern gemütlich bei Ihnen und liegt darüber hinaus ebenfalls voll im Trend. 

Die Geigenfeige als schöne Schlafzimmerbegrünung - Pflanzenfreude.de

Weitere Inspirationen finden Sie übrigens auf unserer Webseite unter dem Stichwort "Wohnen". Wir freuen uns immer über Post! Teilen Sie unbedingt Ihre Gedanken mit und zu diesem Trend.