Farbwunder Kalanchoe

Welche Kombinationen bringen besonders viel Farbe?

Einer der aktuellen Lifestyle-Trends für den Sommer hört auf den Namen „Rebel“ und ist dabei alles andere als düster oder ernst. Daher sind die leuchtenden Farben der Kalanchoe optimal geeignet, um tolle Farbakzente zu setzen. Wir zeigen Ihnen wie.

Kalanchoe – Pflanzenfreude.de

Der Farbkreis wurde von Isaac Newton im 17. Jahrhundert entwickelt, nachdem dieser die Aufteilung von weißem Licht in Spektralfarben entdeckt hatte. Der Kreis wird von den Primärfarben Rot, Blau und Gelb dominiert, die nicht durch das Mischen anderer Farben erzeugt werden können – und auch Kalanchoen sind häufig in Rot und Gelb erhältlich. Das Farbrad enthält weiterhin die Sekundärfarben Grün, Orange und Violett, die durch das Mischen der Primärfarben entstehen. Viele Kalanchoen gibt es auch in diesen Farben. Schließlich gibt es auch noch die Gruppe der so genannten Tertiärfarben, die durch das Mischen einer primären und einer sekundären Farbe entstehen. So werden Farbtöne wie Braun, Magenta oder Türkis erzeugt. In der Farbtherapie wird jeder Farbe eine bestimmte Emotion zugeordnet und angenommen, dass die Atmosphäre in Ihrem Zuhause durch den gezielten Einsatz einer oder mehrerer Farben beeinflusst werden kann.

Blütenfarben der Kalanchoen und ihre Wirkung

Rot: Aufregung, Adrenalin, Mut, Abenteuer, Leidenschaft
Gelb: Phantasie, Intelligenz, Neugier, Kreativität.
Orange: Erotik, Wärme, Reichtum.
Grün: Hoffnung, Zukunft, Wachstum, Entwicklung.
Weiß: Perfektionismus, Aufrichtigkeit.
Rosa: Fröhlichkeit, Liebe, Glück.

Kalanchoe – Pflanzenfreude.de

Kalanchoen in Hippie

Für Ihren eigenen „Rebel-Sommer“ können Sie Sie einfach mehrere Kalanchoen in unterschiedlichen Farben kombinieren. Eine Mischung mit Rot, Orange und Rosa erzeugt beispielsweise einen tollen Hippie-Effekt. Wenn Sie ein bisschen mutiger sind, können Sie auch Gelb, Orange und Lila oder Rosa kombinieren: Diese drei Farben ergeben keine visuelle Einheit, doch der passenden Kombination zwischen Rot und Gelb verleiht der violette Farbton einen Hauch von Extravaganz und Exotik. Wenn Sie noch mehr Energie wollen, können Sie Kalanchoen mit zweifarbigen Blüten auswählen, dies bringt einen fröhlichen und romantischen Touch in Ihre Wohnung. Für etwas mehr Balance empfehlen wir die Kalanchoen-Arten Grand Dames, Bells und Tiki, die Sie auf dem Bild im Hintergrund erkennen können. Außerdem im Bild rechts erkennbar: die ruhige Kalanchoe Beharensis, eine lebende Blatt-Skulptur, die Ihnen Zuhause Ruhe und Ausgeglichenheit bringt, falls Ihr Alltag von Streß und Aufregungen geprägt ist.