DIY: Von alten zu coolen Töpfen

Der punkig-moderne Stil machen deine Pflanzen zum Kultobjekt

Hast du Lust auf frische Wohninspirationen? Dann sieh dir unsere Stiltrends 2018 an. Es ist sehr gut möglich, dass einer der drei Stile, die wir ausgewählt haben, absolut dein Ding ist. Also Ärmel hochkrempeln und los geht‘s. Zum Beispiel mit dem DIY-Tipp: Punk Rebooted Blumentöpfe.

DIY Punk Rebooted Pflanzenfreude.de

DAS WIRD BENÖTIGT

  • Verschiedene alte Blumentöpfe

     

  • Robuste Pflanzen wie Kalanchoe, Ananas, Anthurie oder Corokia

     

  • Schwarze Farbe

     

  • Holzkohle

     

  • Asche

     

  • Erde

     

  • Holzlei

 

SO WIRD’S GEMACHT

Schritt 1. Einige alte Blumentöpfe vom Dachboden oder aus dem Garten holen und reinigen. Sind die Töpfe beschädigt? Das passt gut zu diesem Stiltrend. Die Töpfe mit einem Pinsel schwarz anmalen und den unteren Teil mit Holzleim bestreichen.

 Schritt 2. Als Finish die Kohle fein zerstoßen und über den Leim streuen. Als besonderen Effekt, danach noch eine Schicht Asche darüber streuen.

 Schritt 3. Die Pflanzen in die Töpfe einsetzen. Die Größe und Form der Pflanze berücksichtigen, bevor du mit dem Umtopfen beginnst. Die Blumenerde bis zur richtigen Höhe einfüllen und sicherstellen, dass die Wurzeln Platz zum Wachsen haben und sich das Gießwasser nicht staut.

Bist du auf den Geschmack gekommen? Schau dir auch unsere anderen DIYs zu unseren Stiltrends 2018, den romantischen, floralen Kronleuchter und die geschichtete DIY-Vase an.