DIY: Pflanzenwand

Schaffe ein grünes Dekohighlight
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Hast du es auch gerne so grün wie möglich in deinem Zuhause? Dann ist unser DIY für diese tolle Pflanzenwand vielleicht genau dein Ding. Ob als eleganter Raumteiler, als Highlight statt "Tapete" oder als pfiffiger Hintergrund für deinen nächsten Videocall: Mit der Pflanzenwand wirst du sicher bei deinem nächsten Besuch oder auch im nächsten Meeting mit Kollegen Eindruck machen. 

DIY: Pflanzenwand für Videocalls
Jetzt anmelden und jeden Monat die schönsten Pflanzen-Ideen erhalten!

Schön und funktional

Eine Pflanzenwand ist nicht nur schön, sondern auch funktional. Pflanzen können einen positiven Einfluss auf dein Gemüt, deine Stimmung und im Büro auch auf deine Produktivität haben. Sie bauen Stress ab, helfen dir, dich zu konzentrieren und reinigen die Luft. Genau das, was du für dein Zuhause sowie für dein Homeoffice brauchst!

Das wird benötigt:

  • Stabiles Seil
  • Ein einigermaßen gerader und stabiler Ast
  • Pflanzenhänger/Pflanzenampeln (entweder selbstgemacht oder gekauft)
  • Pflanztöpfe
  • Verschiedene Pflanzen

Die Pflanzen, die wir für die Pflanzenwand verwendet haben, sind:

Los geht´s:

Schritt 1

Beginne damit, zwei Seilstücke an der Decke zu befestigen. Wenn sie aufgehängt sind, befestige den Ast daran. Das ist die Basis. Wenn alles gut gegangen ist, sieht das Ganze nun wie ein hängender Kleiderständer aus.

Schritt 2

Nun beginne damit, die Pflanzen in den Pflanzenhängern oder -ampeln am Ast zu befestigen. Hänge sie in verschiedenen Höhen auf, damit du einen spielerischen Effekt erzielst. Am Ende soll die ganze Wand mit Pflanzen bedeckt sein. Hängepflanzen sind dafür hervorragend geeignet.

Schritt 3

Die letzten Löcher kannst du mit schönen großen Blättern füllen. Wir haben zum Beispiel Blätter der Monstera verwendet. Steck sie in ein Rohr mit etwas Wasser, damit sie lange schön bleiben. Dadurch wird die Wand besonders üppig und schön, und mit etwas Glück entstehen vielleicht sogar ein paar Stecklinge!

Schritt 4

Fertig mit dem Aufhängen? Dann setze jetzt die letzten Pflanzen in Pflanztöpfen auf den Boden. Platziere sie so nebeneinander, dass sie zum Rest der Pflanzenwand passen und alle Pflanzen ineinander übergehen. Du kannst dabei natürlich jede Pflanze, die du magst, für deine eigene Pflanzenwand verwenden.

Mehr DIY-Inspiration

Zufrieden mit deiner selbstgemachten Pflanzenwand? Dann mach ein Foto von deiner Kreation und teile es mit uns auf Instagram oder Facebook mit den Hashtags #pflanzenfreude und #dankepflanzen. Willst du mehr DIY-Inspiration?  Erfahre, wie du dein Home Office in ein grünes Home Office verwandeln kannst oder lies mehr über die Vorteile von Pflanzen am Arbeitsplatz.