Die schönsten Herbst-DIYs mit Pflanzen

Starten Sie jetzt in die Herbstsaison

Es gibt nichts Schöneres, als im Herbst bei einer heißen Tasse Tee in der warmen Stube zu sitzen und die Do-it-yourself-Saison zu eröffnen. Endlich ist wieder Zeit für Basteleien und Selbstgemachtes. Wir haben für Sie die schönsten DIY-Tipps für die dunklen und kühlen Herbsttage zusammengestellt.

Die schönsten Herbst-DIYs mit Pflanzen - Pflanzenfreude.de

1. Herbstlaub-Girlande

Die Wälder strahlen in ihrer schönsten Herbstpracht. Zwischen sattem Braun, feinem Beige und leuchtendem Rot entsteht eine Fröhlichkeit, die man nur erlebt, wenn man mit den Füßen inmitten des bunten Herbstlaubes steht. Vor allem das nach Draußen gehen mit Kindern macht jetzt so richtig Spaß. Und wenn Sie zurückkehren nach Hause, bringen Sie doch einfach ein paar Blätter mit und gestalten Sie eine schöne Herbst-Girlande. 

Folgende Materialien benötigen Sie:

  • Herbstblätter, die Sie schön finden: Entscheiden Sie sich für verschiedene Formen, Größen und Farben. Aber Achtung, die Blätter müssen für diese Girlande einen Stiel haben, an dem man sie befestigen kann.
  • eine stabilere Kordel in der gewünschten Länge der Girlande
  • dünnerer Bindfaden, mit dem Sie die Blätter befestigen können oder hübsche Klammern
  • weißer Permanent Marker
  • eine Schere.

Hier geht's zur Anleitung der Herbstgirlande.

DIY: Kleiderständer aus dem Garten Pflanzenfreude.de


2. Garderobenständer aus dem Garten

Nach einem kräftigen Herbststurm verliert sogar der kräftigste Baum mal einen Ast. Erweisen Sie dem Baum alle Ehre, indem Sie die abgebrochenen Äste wiederverwenden! Sie können zum Beispiel einen Garderobenständer oder einen Kleiderhaken mit einer besonderen Geschichte daraus machen. Also Jacke an und ab nach draußen und machen Sie sich auf die Suche nach einem kräftigen Ast mit Verzweigungen. An den seitlichen Ästen finden dann Ihr Schal und Ihre Winterjacke einen neuen Platz.

Sehen Sie sich die Garderobenständer aus dem Garten an.


3. Herbstgarten aus Paletten

Auch wenn der Herbst nicht die Garten-Zeit schlechthin ist, können Sie für ein bisschen Bunt auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse sorgen. Und zwar mit einem Paletten-Garten. Hier fühlen sich nicht nur Kräuter wohl, sondern auch Gartenpflanzen wie Herbstviolen, Scheinbeere, Aster und Winterheide.

Folgende Materialien benötigen Sie:

  • 1 Holzpalette
  • Reichlich Wurzeltuch oder Gartenbaufolie, um die Palette 2x abdecken zu können.  
  • Gartenerde (rechnen sie mit 2 Säcken von 25 Kilo)
  • Heftpistole
  • Pflanzen wie Herbstviolen, Gräser, Torfmyrte, Scheinbeere, Heuchera, kleine Ziersträucher, Besenheide, et cetera.

Hier geht's zur Anleitung des Herbstgartens.

 


4. Außergewöhnliches Briefpapier

Wenn die Tage kürzer werden und die Outdoor-Locations langsam schließen, nehmen auch die Treffen mit Freunden und Familie ab. Wie schön, wenn man trotzdem an sie denkt und sie mit einem schönen Brief  mit Pflanzenmotiven überrascht. Und das ist gar nicht so schwer anzufertigen.

Folgende Materialien benötigen Sie:

  • Asparagus-Zweig
  • Farbe
  • Briefumschlag
  • Ein schöner Bogen Papier
  • Schere
  • Schwamm oder Farbroller
  • Mischschale
  • Ein Blatt Papier
  • Leim

Lesen Sie die komplette Anleitung zur kreativen Verschönerung von Briefpapier.

 


5. Geknüpfter Raumteiler aus Pflanzen

Geschicklichkeits-Fans aufgepasst! Wer Häkeln und Stricken kann, für den ist unser Makramee-Raumteiler für Pflanzen ganz sicher das Richtige für die kommenden Herbsttage. Geschmückt mit grünen Zimmerpflanzen verleiht dieser Raumteiler nicht nur einen wunderbaren Duft, sondern ist zudem auch ein echter Hingucker im Interieur. 

Folgende Materialien benötigen Sie:

  • Duftende, weißblühende Pflanzen wie StephanotisJasmin und Gardenie 
  • Pastellfarbene Stieltöpfe für die Blühpflanzen (diese sind von Ikea)
  • Gartenschere 
  • Rundstock, 120 cm lang
  • Bretter
  • Kräftiges Tau, 12 Seile à 6 Meter
  • Bohrmaschine und Bohrer in der Dicke des Taus
  • Deckenbefestigung

Lesen Sie die komplette Anleitung zum Raumteiler aus Pflanzen. 


Ist Ihr DIY-Projekt gelungen? Dann möchten wir es natürlich auf Instagram sehen mit #pflanzenfreude.